Home > Aktiv Urlaub Harz > Downhill per Monsterroller am Wurmberg in Braunlage

Downhill per Monsterroller am Wurmberg in Braunlage

Monsterroller 300x239 Downhill per Monsterroller am Wurmberg in Braunlage

Monsterroller am Wurmberg

Der Harz zählt zu einer der beliebtesten Ferienregionen in Mitteldeutschland. Die Gegend rund um den Wurmberg im Herzen Deutschlands, allen voran das Urlaubsziel Braunlage, ist sowohl in den Sommermonaten als auch zur Winterzeit ein besonderes Urlaubsziel vor allem für Aktivurlauber. Dank der zahlreichen Freizeitangebote kommt hier garantiert keine Langeweile auf.

Besonders interessant ist der “Monsterroller” in der schönen Stadt Braunlage. Bezeichnet wird damit ein überdimensionaler, stollenbereifter Tretroller, mit dem man den Wurmberg hinunterbrausen kann – ein Vergnügen der besonderen Art.

Die Monsterroller sind ähnlich wie ein Mountainbike mit so genannten Scheibenbremsen ausgestattet. Durch die starke Bremswirkung ist ein Blockieren der Räder schnell möglich; dies sollte man bei einer Fahrt mit dem Monsterroller beachten!

Auf den Berg hinauf geht es zunächst mit der Wurmseilbahn; schon allein die Fahrt mit dieser 6er-Gondel ist dank der herrlichen Aussicht ein Erlebnis der besonderen Art. Oben bekommt man dann die Roller nach kurzer Einweisung samt notwendigem Schutzhelm ausgehändigt. Und schon beginnt die rasante Fahrt den Wurmberg hinunter – über Stock und Stein, Hügel und Berge, teilweise auch mit Sprüngen und Abfahrten auf einer eigens präparierten Abfahrt. Insgesamt etwa 400 Höhenmeter überwindet man auf der mehr als vier Kilometer langen rasanten Abfahrt.

Die Monsterroller werden in verschiedenen Größen angeboten; für die kleinen ab acht Jahren gibt es die so genannten “Little Monster”.
Unbedingt beachten sollte man bei einer Fahrt mit dem Monsterroller genau wie im richtigen Straßenverkehr die Verkehrsordnungen und das Tempo den jeweiligen Gegebenheiten anpassen.

Wer sich an die legendären Monsterroller noch nicht herantraut, kann auch auf eines der Mountainbikes zurückgreifen, die ebenfalls ausgeliehen werden. Ein Mountainbike kostet ab 15 Euro am Tag.

Auf der Spitze des Wurmbergs befindet sich befindet sich die Wurmberg-Alm, ein Restaurant und Biergarten; hier kann man sich zwischen den zahlreichen sportlichen Aktivitäten stärken. Für die kleinen Gäste schließt sich ein Spielplatz direkt an das Restaurant an.

  1. 24. Mai 2010, 17:46 | #1

    Ich war vor paar Tagen in Braunlage und bin auch mit den Monsterrollern gefahren. Ich persöhnlich finde, dass die Monsterrollerfahrt nicht wirklich für kinder unter 10 Jahre geeignet ist, da der meiste Weg ziemlich steil und durch die vielen Spitzen Steinen sehr rutschig ist. Diese Fahrt ist eigentlich auch nicht für Senioren geeignet, denn auf den Wegen gehen auch Wanderer lang, das kann dazu führen, dass durch die nicht mehr genug vorhandenen Refelxen, ein zusammen prall oder vom Weg abkommen nicht ausgeschlossen sind. Da die Wege ziemlich viele Schlaglöcher besitzen und ziemlich huckelig sind(was bei vielen gut ankommt) würde ich Jüngeren und Älteren empfelehlen lieber etwas langsamer und vorsichtiger zu fahren. Bei mir, ich bin 13 jahre alt, kam diese Monsterrollerfahrt sehr gut an. Mir gefiel diese Gefahr. Ich bin ja auch noch ziemlich jung und suche meist auch Action. Meiner Mutter wiederum war das ganze etwas zu Gefährlich. Aber ich meine, man muss das mal gemacht haben. Es macht nämlich auch einen riesigen Spaß.

  1. 14. Mai 2014, 12:08 | #1

Connect with Facebook


Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree