Genusswandern im Südharz – Harzer BaudenSteig

Burgruine Scharzfels Genusswandern im Südharz   Harzer BaudenSteigDer Südharz mit seinen weiten Laubwäldern, dichten Tälern und lichten Höhen vermittelt im Herbst ein Hauch Indian-Summer-Gefühl, wenn das Laub sich bunt verfärbt. Von Bad Grund aus (30 km von Braunlage entfernte) beginnt der Harzer Baudensteig. Ein Wanderweg über rund 100 Kilometer bis Walkenried (20 km von Braunlage entfernt), der auf fünf Etappen und sechs Rundwanderwegen die Bauden und Waldgaststätten des Harzes verbindet.

Auf dem Baudensteig wechseln sich Anstiege, Höhenwege und Taldurchquerungen ab. Auf gut befestigten Wegen und teilweise schmalen Pfaden geht es durch den Südharz. Wurden die Höhen erklimmt und die Waldgaststätten erreicht, werden Wanderer mit einem weiten Blick in das Harzvorland belohnt. Und als Stärkung stehen Harzer Gerichte, deftige Kost, leckerer Kuchen und erfrischende Getränke bereit.

Bei einem Tagesausflug in den Südharz kann eine Wanderung gleichermaßen mit einem Besuch der Harzer Sehenswürdigkeiten kombiniert werden. So befindet sich der Start des Wanderweges direkt am HöhlenErlebnisZentrum in Bad Grund. Kinder finden auf der Etappe vier zwischen Bad Lauterberg und Bad Sachsa viel Abwechslung. Denn hier wird der Ravensberg, Bad Sachsa Hausberg, erklommen. Einen Abstecher zum Harzfalkenhof mit Greifvogelschau sollten Familien bei gutem Wetter mit einplanen. Zum Ende dieser 11 Kilometer langen Etappe wartet der Märchengrund auf kleine und große Besucher.

Den Abschluss des Wanderweges bildet das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, das mittlerweile zum UNESCO Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft gehört. Hier gibt es bei einer Zeitreise Einblicke in das frühere Leben der Zisterziensermönche.

Die einzelnen Bauden mit ihren Angeboten und die Beschreibungen der Rundwege und Etappen sind unter www.harzer-baudensteig.de abrufbar.

One thought on “Genusswandern im Südharz – Harzer BaudenSteig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree