Mountainbiken einmal anders – Unerwarteter Fahrspaß mit dem Pedelec

pedelec Mountainbiken einmal anders – Unerwarteter Fahrspaß mit dem PedelecDas Mountainbiker-Herz schlägt für den Harz. Steile Anstiege, kniffelige Abfahrten und dabei atemberaubende Ausblicke. Doch sind die Höhenmeter durchaus für viele Hobbysportler eine Herausforderung. Erleichterung und unerwarteten Fahrspaß bieten da die neuen Mountain-eBikes, die in dieser Saison erstmals flächendeckend im Harz verliehen werden. Ein Praxistest, der durchaus mit Vorurteilen aufräumt.

„Ein Mountainbike mit Hilfsmotor? Da kann ich ja gleich eine Mofa nehmen.“ Mit klaren Vorurteilen trat ich eine Probefahrt mit dem Pedelec an – und war begeistert. Denn: Eine Fahrt mit dem Pedelec, in diesem Falle ein Mountainbike mit „Hilfsmotor“ der Firma Bergamont, ist weitaus mehr Radfahren, als erwartet. Und macht richtig Spaß, wenn man sich erst einmal mit der Technik angefreundet hat. Auch wenn echte Mountainbiker eine elektrische Unterstützung nicht nötig haben, so bietet ein Pedelec doch ungeahnte Möglichkeiten und sportlich bleibt es weiterhin.

pedelec eroeffnung Mountainbiken einmal anders – Unerwarteter Fahrspaß mit dem PedelecDie modernen Mountainbikes sind mit einer 10-Gänge Schaltung ausgestattet und haben zusätzlich einen elektrischen Motor an der Kurbel zur Trittunterstützung. Etwa ½ PS liefert der Motor in drei verschiedenen Stufen. Allerdings eben nur, wenn der Fahrer auch selbst in die Pedale tritt. Erstaunlich stark wird hingegen das Fahrrad abgebremst, wenn nicht getreten wird. So ist durchaus auch bei diesem eBike Sportlichkeit gefragt. Das Vorurteil, auf einem Pedelec ließe man sich durch die Gegend fahren, ist spätestens am ersten Berg verflogen. Wird an der Steigung das normale Schalten vergessen, ist die Fahrt recht schnell beendet. Mit etwas Fahrpraxis hingegen lassen sich auch steile Anstiege flott überwinden.

 

Der Fahrtwind bergauf fördert durchaus ein Lächeln ins Gesicht.

 

pedelecs2 Mountainbiken einmal anders – Unerwarteter Fahrspaß mit dem PedelecSelbst ein Adrenalinkick ist nicht unwahrscheinlich. Denn mit dem eBike müssen Mountainbiker ihr Fahrverhalten anpassen. Ohne elektrische Unterstützung wird im Kurvenausgang ordentlich in die Pedale getreten. Ist jedoch das Pedelec auf einer starken Stufe eingestellt, springt der Motor an und schiebt im schlimmsten Falle das Rad samt Fahrer unsanft in den Graben. Auch die Abfahrten sind anfangs etwas ungewohnt, ist doch das Pedelec mit knapp 20 kg Eigengewicht um einiges schwerer als übliche Mountainbikes.

Dank des „Schaufensters E-Mobilität“, das von der Bundesregierung gefördert wird, stehen ab dieser Saison die Mountain-eBikes und auch Tourenbikes an verschiedenen Verleihstationen im Harz zur Verfügung. Den Anfang macht Altenau, hinzukommen sollen noch  Clausthal-Zellerfeld und Hahnenklee sowie voraussichtlich St. Andreasberg, Torfhaus und Orte im Landkreis Osterode. Betreut wird das Projekt von der Harz-Agentur in Clausthal-Zellerfeld, die bereits das Mountainbikewegenetz Volksbankarena Harz betreut und auch einen regulären Mountainbike-Verleih anbietet.

Besonders praktisch ist die Nutzung der Pedelecs für Gruppen mit unterschiedlichen Leistungsstufen oder auch bei einem Familienurlaub im Harz. Während durchtrainierte Mountainbiker ohne Unterstützung die Gipfel erklimmen, können mit einem Pedelec auch weniger trainierte Radfahrer mithalten und die einzigartige Gebirgslandschaft per Bike erleben. Damit hat die ganze Gruppe Fahrspaß statt Frust am Berg und jeder kommt auf seine Kosten.

Da nur eine eingeschränkte Anzahl der Mountain-eBikes zur Verfügung steht, ist eine Reservierung notwendig.

Infos:
Harz-Agentur
Tel. 05323 982460
harz-by-ebike.de

2 thoughts on “Mountainbiken einmal anders – Unerwarteter Fahrspaß mit dem Pedelec

  1. Bekannte von mir fahren regelmäßig in den Harz und berichten von tollen Wander- und Radtouren. Kann ich mir auch gut vorstellen :) Bin zwar gerade nicht im Harz unterwegs aber fahre hier auch super gerne mit dem Fahrrad, vor allem jetzt wo das Wetter stimmt :)

    Grüße aus Seis

  2. Kann ich mir in dem OutdoorGelände wirklich als Nützlich vorstellen.
    Vorallem bei solcher Hitze wie heute! :O
    Da könnt man kaum auf einem Fahrrad draußen Berge fahren!

    Gruß Leon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree