Winterwandern im Harz – Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen

Wandern Goetheweg Winterwandern im Harz   Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen
Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen

Im Juli 2008 begann der Nationalpark Harz mit der Verbreiterung des Goetheweges. Der Goetheweg sollte auch im Winter als Wanderweg zum Brocken begehbar sein.

Im Winter wichen viele Wanderer bei Schneelage auf die geräumten Gleisanlagen der Brockenbahn aus, weil der Goetheweg aufgrund seiner geringen Breite nicht für Räumfahzeuge zugänglich war.

Pünktlich zu Beginn des Winters sind die Verbreiterungsarbeiten auf 3,0 m und der Rückbau der Holzstege jetzt abgeschlossen und der Einsatz eines Räumfahrzeuges damit ermöglicht. Auf bei Travelpedia wurde bereits hierzu berichtet.

Der Goetheweg steht somit jetzt auch als attraktiver Winterwanderweg im Harz zur Verfügung.

Der Goetheweg ist einer der populärsten Wanderwege im Harz. Rund 250.000 Wanderer laufen jährlich über den Goetheweg zum Brocken. Er ist Teilstück des Harzer Hexenstieg und verläuft zwischen Torfhaus und Brocken auf einer Strecke von 8 km.

Goetheweg Winterwandern im Harz   Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen
Goetheweg - Wanderweg zum Brocken

Wanderwegbeschreibung
Auf dem Goetheweg zum Brocken
hier zum Download als PDF Datei

mit freundlicher Unterstützung vom Nationalpark Harz

One thought on “Winterwandern im Harz – Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen

  1. Neben Winterwandern kann man im Harz auch geführte Schneeschuhwanderungen unternehmen. Auf unberührten Wegen kann man so weit in die verschneite Landschaft hineingehen ohne im tiefen Schnee zu versinken. Die Harz-Agentur bietet zwei- bis zweieinhalbstündige Schneeschuhwanderungen an, die in Altenau, Buntenbock, Clausthal-Zellerfeld oder Hahnenklee starten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree