Home > Wandern im Harz > Wandertipp: Ausflug zur Marienteich-Baude

Wandertipp: Ausflug zur Marienteich-Baude

marienteich baude1 Wandertipp: Ausflug zur Marienteich BaudeDie traditionsreiche Waldgaststätte Marienteich-Baude zwischen Bad Harzburg und Torfhaus ist wieder eröffnet. Leckere Harzer Spezialitäten, ein Hofladen mit Harzer Produkten und die Wildfütterungen, die von November bis März angeboten werden, sind einen Ausflug wert. Eine Wanderung von Braunlage aus führt über rund 17 Kilometern durch den Nationalpark Harz zur Marienteich-Baude. Und der Rückweg ist mit dem Bus ganz bequem.

Wandern im Harz ist ein besonderes Naturerlebnis. Durch die sagenumwobene Bergwildnis führen eine Vielzahl Wanderwege. Auf weiten Strecken finden Urlauber hier Ruhe in der Natur abseits des Massentourismus. Bei einer Wanderung durch den Nationalpark Harz sind ganz unterschiedliche Landschaftsbilder zu entdecken. Hier wird die Natur Natur gelassen und aufmerksame Beobachter können am Wegesrand miterleben, wie beispielsweise aus totem Holz wieder Leben entsteht.

Eine erlebnisreiche Tagestour verspricht eine Wanderung zur Marienteich-Baude zwischen Torfhaus und Bad Harzburg. Die Wanderstrecke beträgt rund 17 Kilometer und dauert ca. 3,5 Stunden. Bereits kurz hinter Braunlage beginnt der Nationalpark Harz. Anfangs folgt der Weg dem Flusslauf der kleinen Bode. Auf Teilen des Goetheweges und des Kaiserweges führt die Wanderung vorbei an Flussläufen, Gräben, Mooren und über Harzer Höhen.

Interessant ist auch ein Abstecher zum Torfhaus mit Nationalpark Besucherzentrum. Dafür bleiben Sie auf dem Goetheweg und biegen nicht auf den Kaiserweg ab. Die Ausstellung im Besucherzentrum gibt spannende Ein- und Ausblicke in den Nationalpark. Interaktiv gestaltete Exponate zu den Themen Nationalpark, Wildnis und Moor sowie zum Grünen Band und zu den Nationalen Naturlandschaften halten interessante Informationen bereit. Der Besuch in der Ausstellung ist kostenfrei. Mehr Informationen: www.torfhaus.info

buschi Wandertipp: Ausflug zur Marienteich BaudeVon Torfhaus aus sind es noch etwa 6 Kilometer Wegstrecke bis zur Marienteich-Baude. Dort angekommen heißt es entspannen und genießen. In den gemütlichen Gasträumen werden frische Harzer Gerichte, frisch gebackene Kuchen und Getränke serviert. Der Hofladen ist ebenfalls täglich geöffnet. Neben harztypischen Souvenirs gibt es hier vor allem Wurstspezialitäten der Fleischerei Leiste, Harzer Liköre oder Marmeladen. Im Sommer steht ein Biergarten für Ausflügler zur Verfügung.

Eine Besonderheit sind die tierischen Mitbewohner des Areals. Das Wildschwein Buschi und die Waschbärenfamilie gehören dazu. Zudem soll wieder ein Wildgehege eingerichtet werden. In den Wintermonaten von November bis März sind zudem die Wildtiere des Harzes hier zu Gast. Bei den Wildfütterungen finden sich Rotwild, Schwarzwild, Waschbären und Füchse an der Marienteich-Baude ein. Vom Gastraum aus lassen sich die Tiere beobachten.

Der Rückweg nach Braunlage ist bequem mit dem Linienbus möglich. Direkt an der Waldgaststätte befindet sich die Haltestelle der Linie 820 von Bad Harzburg nach Braunlage. Der letzte Bus fährt auch an den Wochenende gegen 20.30 Uhr, so dass ausreichend Zeit für einen stimmungsvollen Abend gegeben ist.

Öffnungszeiten Marienteich-Baude:
täglich von 11 Uhr bis 22 Uhr, HarzHofladen  von 11 Uhr bis 18 Uhr
www.marienteichbaude.de

Busfahrplan Linie 820: www.kvg-bs.de

Routeninformation: Braunlage – Marienteich-Baude
Die Angaben zur Route sind ausschließlich für Planungszwecke gedacht. Für die Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden.
Quelle: Bingo! Umweltstiftung Niedersachsen: www.meine-umweltkarte-niedersachsen.de

hoehenprofil marienteichbaude Wandertipp: Ausflug zur Marienteich Baude

 

 

 

 

 

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Connect with Facebook


Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree