Archiv

Autor Archiv

Fotogalerie: So war Weihnachten 2012 im Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage

26. Dezember 2012 1 Kommentar
DSC 0243 300x198 Fotogalerie: So war Weihnachten 2012 im Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage

Weihnachten im Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage

Fotogalerie vom Christkindl-Dinner im Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage.

So war Weihnachten 2012.

Unser Dank all denjenigen, die den Heilig Abend mit uns verbracht haben. Als Erinnerung hier ein paar SchnappschĂŒsse des Abends. Mehr…

Wandern im Harz – Hahnenklee Bocksberg

Bocksberg Wandern im Harz   Hahnenklee Bocksberg

Auf dem Bocksberg

Ein weiterer Vorschlag zum Wandern im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Stabskirche, Aussichtsgipfel, Teiche, GrÀben

Startpunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz an der Stabskirche in Hahnenklee. Von hier aus geht auf den Liebesbankweg, dann links den Pfad hinauf zum Bocksberg auf 727 m. Weiter zur GaststĂ€tte Auerhahn und die Bundesstrasse 241 ĂŒberqueren, im Wald die Forststrasse hinauf zur Schalke. Vom Aussichtsturm genießen Sie einen schönen Rundblick auf die umliegenden Orte und den Brocken. An der nĂ€chsten Kurve nach rechts abbiegen und den geschotterten Weg steil bergab bis zum Wassergraben. Hier nach rechts dem Graben folgen, entlang dem Zankwieser Teich und dem Kellerhalsteich. Über dessen Dammkrone durch den Wald bis zur B241. Diese ĂŒberqueren und rechts auf dem Fußweg unterhalb der Strasse weiter, entlang den Grumbacher Teichen, wieder einem Graben folgend ĂŒber Bockswiese nach Hahnenklee. Mehr…

Kinderferienprogramm in Braunlage

kinderferienaktion Kinderferienprogramm in BraunlageWer mit seinen Kindern die Ferien verbringen möchte, sollte sich einen Ort aussuchen, in dem auch die Kleinen sich rundum wohlfĂŒhlen können. Nichts ist schlimmer als ein Urlaub mit gelangweilten Kindern. Gott sei Dank gibt es eine Vielzahl an Ferienregionen, in denen Kinder sehr willkommen sind. Ein großes und interessantes Angebot an Aktionen fĂŒr den Nachwuchs sorgt fĂŒr einen gelungenen Familienurlaub.
So sind Ferien im Harz nicht nur im Winter ein Erlebnis fĂŒr die ganze Familie, gerade auch in den Sommerferien kann man sich bei Spiel und Spaß und bei erlebnisreichen Wanderungen innerhalb der zauberhaften Harzlandschaften wundervoll erholen. Braunlage ist z.B. ein Ort, in dem den Kindern ein kurzweiliges Programm geboten wird, so dass die Eltern guten Gewissens auch mal etwas fĂŒr sich allein unternehmen können. Mehr…

Mythos Brocken – Der Höchste im Harz

Brocken Harz Mythos Brocken   Der Höchste im Harz

Der Brocken im Harz

Der Brocken im Harz ist mit 1.141 Metern ĂŒber dem Meeresspiegel die höchste Erhebung in Norddeutschland. Über zwei Millionen Besucher erklimmen Jahr fĂŒr Jahr den Gipfel ĂŒber die verschiedenen Wanderwege oder fahren mit der ĂŒber 100 Jahre alten Harzer Schmalspurbahn direkt hinauf. Der Berg besteht zum grĂ¶ĂŸten Teil aus dem sogenannten Brockengranit. Am Fuß des Brocken liegt der Kurort Schierke, wo sich ein Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn befindet, von dem aus aber auch der Aufstieg zu Fuß möglich ist.

Seit 1990 gehört das Gebiet um den Brocken zum Nationalpark Harz. Der Wanderer durchquert eine unberĂŒhrte Landschaft mit seltenen Pflanzen, wie die Brockenanemone oder die KrĂ€henbeere. Der Brockengipfel liegt ĂŒber der Baumgrenze, sodass hier nur niedrige Pflanzen zu finden sind. Verschiedene Vogelsorten und zahlreiche KĂ€ferarten sind hier beheimatet. Wildkatzen sind im Gebiet um den Brocken besonders zahlreich vertreten. Die scheuen Tiere zeigen sich allerdings den Besuchern nicht. Mehr…

FachwerkstÀdte im Harz

19. MĂ€rz 2012 1 Kommentar
Fachwerkhaus FachwerkstÀdte im Harz

FachwerkhÀuser in Quedlinburg

Ein Urlaub im Harz lohnt zu jeder Jahreszeit. Nicht nur die schöne Landschaft oder die guten Wintersportbedingungen ziehen die Besucher in das deutsche Mittelgebirge, auch die vielen kleinen StĂ€dte und Orte mit ihren wunderschönen FachwerkhĂ€usern sind beliebte Ausflugsziele. Vor allem fĂŒr Freunde schöner Architektur lohnt eine Rundreise durch die Orte mit ihren zahlreichen gut erhaltenen HĂ€usern im Harzer Fachwerkstil.

FachwerkhĂ€user sind im Harz noch immer sehr weit verbreitet. Ihre Entstehung geht auf das Pfostenhaus zurĂŒck, das in der FrĂŒhzeit als Wohnhaus verendet wurde. Ein GerĂŒst aus dem Holz der Region wird mit senkrechten, waagerechten und schrĂ€gen Balken errichtet, die entstehenden ZwischenrĂ€ume werden mit einer Mischung aus Holz und Lehm oder mit Ziegeln gefĂŒllt. Schnitzereien, farbige Bemalungen und aufgemalte SprĂŒche geben jedem Haus ein unverwechselbares Aussehen. Besonders typische Verzierungen sind Kreuz- und FĂ€cherfries, Figurenfries, Sonnenscheibe und das Andreaskreuz. Als Inschriften sind oft lateinische oder auch plattdeutsche SprĂŒche aus der Bibel auf den Querbalken zu lesen. Mehr…