Harzer Schmalspurbahn | Brockenbahn

99222 v lues P8923anf DreiAnnenHohne 20101012 Holzborn 1140kl Harzer Schmalspurbahn | Brockenbahn
Harzer Schmalspurbahn HSB (Foto: Klaus D. Holzborn, Braunlage)

Der Harz ist eine beliebte Urlaubsregion im Herzen Deutschlands. Zahlreiche Freizeitangebote, verbunden mit einer einmalig schönen Natur, machen diese Gegend so beliebt.

Eines der Highlights im Harz ist die Harzer Schmalspurbahn, nahezu einzigartig in Deutschland. Eine Fahrt mit dieser nostalgischen Bahn sollte bei einem Urlaub im Harz ganz oben auf dem Plan stehen. Auf einer Gesamtlänge von etwa 140 Kilometern entdeckt man bei einer Fahrt mit der Bahn die schönsten Flecken des Harzes.
Besonders schön ist übrigens eine Fahrt im Winter mit der Harzer Schmalspurbahn; der verschneite Harz bietet zahlreiche Fotoimpressionen.
Jährlich nutzen etwa eine Million Fahrgäste das Angebot der Harzer Schmalspurbahnen, welche ihre Fahrgäste auf den genau einen Meter breiten Gleisen transportiert. Übrigens stehen die Harzer Schmalspurbahnen seit dem Jahr 1972 unter Denkmalschutz.
Die Harzer Schmalspurbahnen können auf eine mehr als 100-jährige Geschichte zurückblicken; noch heute sind die meisten der Züge mit einer Dampflok bespannt.

Mit der HSB auf den Brocken

Ein ganz besonderes Erlebnis ist übrigens die Fahrt mit der Brockenbahn. Diese bringt den Urlauber auf den sagenumwobenen Brocken, mit einer Höhe von 1.142 Metern höchste Erhebung im Harz. Wer sich den doch recht beschwerlichen Aufstieg nicht zutraut, sollte dieses Angebot unbedingt nutzen. Den letzten Bahnhof vor dem Brocken finden Sie in Schierke. Diesen erreichen Sie von Braunlage aus, in ca. 15 km Entfernung, in rund 15 Minuten mit dem Auto.

Streckennetz der Harzer Schmalspurbahn

Neben der Brockenbahn ist eine weitere Bahnlinie der Harzer Schmalspurbahnen die Selketalbahn. Diese fährt von Quedlinburg über Gernrode bis hin nach Alexisbad und Harzgerode; nahezu immer entlang an dem kleinen Fluss Selke. Im Bahnhof der Stadt Gernrode befindet sich übrigens das Museum “Anhaltinische Harzbahn” – wer sich für die Geschichte der Harzer Schmalspurbahn interessiert, sollte diesem unbedingt einen Besuch abstatten.
Auf einer Gesamtstrecke von etwa 60 Kilometern bietet die Selketalbahn Eisenbahnromantik pur – dieser Streckenabschnitt gilt definitiv als der schönste der Harzer Schmalspurbahnen. Zudem ist die Selketalbahn die älteste des Harzes – bereits im Jahr 1887 wurde diese freigegeben.

Auch die Strecke der Harzquerbahn erstreckt sich auf einer Länge von etwa 60 Kilometern und verbindet die Orte Wernigerode und Nordhausen. In der Stadt Wernigerode befindet sich im Übrigen auch der Firmensitz der Harzer Schmalspurbahnen. Im Bahnhof “Eisfelder Talmühle” kann man von der Harzer Querbahn auf die Brockenbahn umsteigen – vorher lohnt hier ein Besuch des Restaurants im Bahnhofsgebäude, in welchem man typische Harzer Spezialitäten kosten kann.

Alle drei Bahnen der Harzer Schmalspurbahn, also Selketalbahn, Harzquerbahn und Brockenbahn, sind miteinander verbunden. So kann man also bequem von einer Bahn in die nächste umsteigen. An nahezu allen bedeutenden Sehenswürdigkeiten im Harz legt die Schmalspurbahn einen Zwischenstopp ein; somit ist diese bestens geeignet, die Schönheiten des Harzes kennenzulernen.

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Klaus D. Holzborn, Braunlage (BIM, das Bahn-Internet-Magazin)

Weiterlesen über die Geschichte der Harzregion und die Harzer Eisenbahnen auf Harzkaleidoskop.

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/homepages/33/d344392016/htdocs/domains/www.forsthaus-braunlage.de/harz-blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.

One thought on “Harzer Schmalspurbahn | Brockenbahn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree