Auf Spurensuche im winterlichen Nationalpark Harz

winterlandschaft Siegfried Wielert Auf Spurensuche im winterlichen Nationalpark HarzDie verschneiten Wälder des Harzes sind beeindruckend. Wenn die Sonne auf dem Schnee glitzert, zwischen den Bäumen durch scheint und die Fichten mit einer dicken Schneeschicht bedeckt sind, ist der Harz begehrtes Ziel für Familienferien im Winter oder Skiurlaub. Zu einem besonderen Erlebnis werden die geführten Wanderungen mit Nationalpark-Rangern, die von St. Andreasberg und Schierke aus in den Winterwald führen. Speziell als Familienführung ausgerichtet geht es gemeinsam auf die Suche nach Tierspuren im Wald. Ein spannendes Naturerlebnis für Groß und Klein.

Abdrücke im Schnee sind deutliche Spuren der Harzer Wildtiere und lassen sich in der Winterzeit bestens verfolgen. Doch welches Tier war hier tatsächlich unterwegs? War es ein Luchs, ein Fuchs oder vielleicht doch eine Wildkatze? Wie unterscheiden sich die Abdrücke von einem zarten Reh und einem kapitalen Hirsch? Doch nicht nur die deutlichen Fährten weisen auf die Bewohner der Harzer Wälder hin. Reste von Tannenzapfen, frei gewühlte Stellen im Schnee oder vielleicht auch die Schalen von Bucheckern oder anderen Waldfrüchten zeigen häufig, welche Tiere sich hier zum winterlichen Mahl getroffen haben.

luchs winter SiegfriedRichter 200x300 Auf Spurensuche im winterlichen Nationalpark HarzDie Nationalpark-Ranger kennen sich bestens aus. Sie wissen, in welchen Bereichen sich die Tiere in der Regel aufhalten und wo Fährten zu finden sind. Informativ und unterhaltsam binden sie die Teilnehmer der Winterwanderungen im Harzwald ein. So wird die rund 2-stündige Führung zu einem wahrlichen Wintererlebnis. Doch auch auf die schwierigen Bedingungen für die Tierwelt weisen die Ranger hin. Denn die Schneepracht, die eine magische Anziehungskraft auf die Besucher ausübt, ist für die Wildtiere des Harzes eine schwere Zeit. Im Winter benötigen die Tiere mehr Energie, um den Körper warm zu halten und finden zudem schlechter Nahrung. Daher sollte Lärm im Wald vermieden werden und Skiläufer oder Winterwanderer sollten generell Wege oder Loipen nicht verlassen, um die Tiere nicht unnötig in die Flucht zu schlagen.

Termine 2013 für Winterwanderungen mit Tierspurensuche im Nationalpark Harz:
3.1.2013 – Sankt Andreasberg – Nationalparkhaus
5.1.2013 – Sankt Andreasberg – Nationalparkhaus
15.1.2013 – Schierke – Nationalparkhaus
1.2.2013 – Sankt Andreasberg – Nationalparkhaus
12.2.2013 – Schierke – Nationalparkhaus
Beginn jeweils um 10 Uhr.

Mehr Informationen unter www.nationalpark-harz.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree