Nervenkitzel im Kletterwald – Spaß und Action über der Erde

kletterwald blankenburg Nervenkitzel im Kletterwald – Spaß und Action über der ErdeWackelige Brücken, schwebende Balken und schwingende Seile verbinden auf mehreren Metern Höhe die Bäume im Kletterwald. Hindernisse, die mit Mut, Geschicklichkeit und Kondition zu überwinden sind. Krönender Abschluss ist die rasante Fahrt mit der Seilrutsche – gefühlt schon fast ein Hexenflug. Die Kletterwälder in Blankenburg und Thale bieten Spaß und Herausforderung für Groß und Klein.

In Blankenburg ganz in der Nähe der sagenumwobenen Teufelsmauer und in Thale im Bodetal zwischen Hexentanzplatz und Roßtrappe sind abenteuerlustige Besucher herzlich willkommen. Die Kletterwälder im natürlichen Baumbestand bieten Kletterspaß mit ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Während die Kinderparcours bereits ab 5 Jahren begehbar sind, sind die schwarzen Parcours mit 12 Elementen in Thale und 15 in Blankenburg auf einer Höhe von 10 bis 12 Metern eine echte Herausforderung. Diese sind erst ab 18 Jahre und einer Mindestgröße von 1,40m frei gegeben.

kletterwald thale Nervenkitzel im Kletterwald – Spaß und Action über der ErdeCharlie Chaplin, Burmabridge, Postman oder Flying Fox sind die wohlklingenden Namen der Hindernisse im Kletterwald. Nach einer Einweisung in die Sicherheitstechnik und ersten Kletterübungen im Unterweisungsparcours beginnt das Abenteuer. Auf dem Weg von den einfachen Elementen zu den schweren erlangen die Besucher immer mehr Sicherheit. Insbesondere Kinder und Jugendliche verlieren schnell ihre Angst und hangeln sich flink durch die Wälder. Geschultes Personal überwacht das Geschehen und ist jederzeit bei einem Notfall zur stelle. In Thale wird sogar ein kleiner Flusslauf kletternd überquert. Ein Seitenarm der Bode bildet hier ein besonderes natürliches Hindernis.

Für minderjährige Kletterwaldbesucher gelten besondere Bestimmungen. So müssen Kinder von 5 bis 8 Jahren von einem Aufsichtspflichtigen beim Klettern begleitet werden. Dies kann auch vom Boden aus geschehen, die Sicherheitseinweisung ist jedoch Pflicht. Kinder von 9 bis 13 Jahren dürfen allein klettern, eine aufsichtspflichtige Person muss sich jedoch in unmittelbarer Nähe aufhalten. Mit Einverständniserklärung des Sorgeberechtigten können Jugendliche ab 14 Jahren sich frei im Kletterwald austoben. Die Eintrittspreise gelten stets für 2 Stunden Nutzungsdauer. Nicht kletternde Begleitpersonen zahlen keinen Eintritt. Familien ab 3 Personen und Gruppen ab 10 Personen erhalten einen Preisnachlass.

Informationen, Öffnungszeiten, Preise:

Kletterwald-Saison von Ende März bis Ende Oktober.

Kletterwald Blankenburg Kletterwald Thale
  • 150 m Seilbahn und Kletterwand
  • (auch einzeln nutzbar)
  • Teamtraining im Kletterwald
  • Erlebnispädagogik
  • 5 Parcours von leicht bis schwer
  • über 100 Kletterelemente
  • 80 m Seilbahn
  • Klettern über der Bode
  • Familienparcours
  • 8 Parcours von leicht bis schwer
Eintrittspreise:

17 € Erw. ab 18 J.
14 € Jugendl., Stud., Azubis
11 € Kinder (bis 12 J.)

20 € Erw. ab 18 J.
17 € Jugendl., Stud., Azubis
14 € Kinder (bis 12 J.)

Öffnungszeiten: In den Ferien (Sachsen-Anhalt)
tgl. von 10-20 Uhr geöffnet.
Außerhalb der Ferien freitags
13-20 Uhr, Sa./So./Feiertag 10-20 Uhr.
Mai bis August tgl. 9 – 20 Uhr
Mrz.-April/Sept.-Nov.:
In den Ferien (Sachsen-Anhalt)
tgl. 9 – 20 Uhr. Außerhalb der Ferien
Di.-Fr. 13-20 Uhr, Sa./So./Feiertag 9-20 Uhr
Änderungen vorbehalten. Aktuelle Infos auf den jeweiligen Internetseiten.

Weitere Tipps für Familienausflüge im Harz.

 

2 thoughts on “Nervenkitzel im Kletterwald – Spaß und Action über der Erde

  1. Für die Kleinen und Großen bestimmt ein echter Spaß und Highlight im Kletterpark sich auszutoben :)

  2. Haben hier ebenfalls den ein oder anderen Kletterpark und meine Söhne freuen sich immer wieder darauf. Das gute daran ist, dass es nie langweilig wird und die Kinder abends gut schlafen können :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree