Archiv

Artikel Tagged ‘Harz’

Nordic Cross Skating im Harz

nordic cross skating harz Nordic Cross Skating im Harz

Nordic Cross Skating im Harz


Auch wenn im Frühling der letzte Schnee geschmolzen ist, sich Skipisten in grüne Wiesen und Langlaufloipen in Wanderwege verwandelt haben, kommen Langlauf-Freunde im Harz auf ihre Kosten: Denn die neue Trendsportart Nordic Cross Skating findet auch bei uns im Harz immer mehr Anhänger. Wie Skilanglauf ohne Schnee funktioniert, zeigt Ihnen der ausgebildete DSV Nordic-Cross- und lizensierter Skike-Trainer Rene Syring: Er bietet Cross-Skating-Schnupperkurse für Einsteiger sowie Aufbaukurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.
Mehr…

Abenteuer-Tour unter Tage – Im Kriechgang durch das UNESCO Weltkulturerbe

28. Dezember 2012 Keine Kommentare

abenteuerfuehrung ohww Abenteuer Tour unter Tage    Im Kriechgang durch das UNESCO WeltkulturerbeAuf den Spuren des Oberharzer Bergbaus geht es durch enge Wasserläufe im Rosenhöfer Revier. Das auĂźergewöhnliche Bergbauerlebnis sorgt fĂĽr Nervenkitzel, Ăśberwindung und jede Menge spektakulärer EindrĂĽcke. Kleine Gruppen mit maximal zehn Personen können diese besondere Abenteuertour unter Tage des  Oberharzer Bergwerksmuseums Clausthal-Zellerfeld erleben. Ausgestattet mit Wathosen, Gummistiefeln, Helmen und Kopflampen starten die Besucher immer samstags zu einer besonderen Expedition in die Unterwelt des Harzes. Mehr…

Tipp für die Weihnachtsfeier: Gänse-Essen im Alten Forsthaus

20. November 2012 Keine Kommentare

Fotolia gaenseessen 300x200 Tipp fĂĽr die Weihnachtsfeier: Gänse Essen im Alten ForsthausWer noch eine Idee fĂĽr eine Weihnachtsfeier im Harz benötigt – ob fĂĽr die Firma, die Familie oder mit Freunden – dem möchten wir hier was wahrlich leckeres empfehlen: die ganze Gans im Harz Hotel Altes Forsthaus! Gänse-Essen einmal anders ist unser Motto. Denn eine ganze, knusprig gebratene Gans wird unseren Gästen von unserem Koch am Tisch präsentiert und tranchiert. Da läuft einem schon beim Zuschauen das Wasser im Munde zusammen. Ab 4 Personen ist das Gänse-Essen noch bis zum 22. Dezember buchbar. Mehr…

Brockengarten – Ausflug in die Pflanzenwelt der Hochgebirge

Brockenanemone 300 Brockengarten – Ausflug in die Pflanzenwelt der Hochgebirge

Frühjahrsbote im Brockengarten: Die Brockenanemone (Foto: W. Störmer)

Auf über 1.000 Metern Höhe befindet sich auf der Brockenkuppe Deutschlands ältester Garten mit Hochgebirgspflanzen. Durch seine exponierte Lage in der Norddeutschen Tiefebene ist der Brocken rauen klimatischen Bedingungen ausgesetzt. Ideal für Pflanzen, die sich sonst in den Alpen, den Pyrenäen oder gar im Himalaya heimisch fühlen.

Bereits 1890 wurde dieser außergewöhnliche botanisch Garten auf der waldfreien Kuppe des Brockens angelegt. Ziel ist es, bedrohte und sehr seltene Pflanzenarten vor dem Aussterben zu bewahren. So wachsen hier heute mehr als 1.800 Pflanzen aus allen Hochgebirgen der Erde. Forschung und Artenschutz sind ebenso Hauptaufgaben, wie die Öffentlichkeitsarbeit. Denn im Brockengarten können von Mai bis Oktober Besucher bei einer Führung die Hochgebirgs- und Tundrenpflanzen in ihrer natürlichen Umgebung erleben.

In den Wintermonaten ist das Brocken-Alpinum nahezu durchgehend mit Schnee bedeckt, ein natĂĽrlicher Schutz fĂĽr die Ăśberwinterung der Pflanzen. Während in niederen Lagen die Landschaft bereits in voller BlĂĽte steht, erwacht der Brockengarten erst langsam aus seinem Winterschlaf. Die ersten FrĂĽhjahrsboten, wie zum Beispiel die nur hier heimische Brockenanemone, sind – je nach stärke des Winters – erst ab Mitte Mai zu sehen. Entsprechend werden die FĂĽhrungen im Brockengarten von Mitte Mai bis Mitte Oktober durchgefĂĽhrt, denn nur in diesem Zeitraum zeigen sich die Pflanzen. Zu den FrĂĽhjahrsboten gehören blĂĽhende FelsenblĂĽmchen, Primelgewächse wie seltene Mannsschildarten, Steinbrechgewächse oder blĂĽhende Veilchen mit ihren bunten BlĂĽten. Mehr…

Walpurgis 2012 in Braunlage – Mit den Hexen um die Wette feiern

Walpurgis Walpurgis 2012 in Braunlage   Mit den Hexen um die Wette feiern

Walpurgis in Braunlage

Am 30. April ist es wieder soweit: Dann beherrscht das ungestĂĽme Hexenvolk unseren Ort. Zur Walpurgisnacht wandelt sich der sonst beschauliche und ruhige Kurpark im Herzen Braunlages zur Partylocation. In diesem Jahr wird die SeebĂĽhne von gleich drei Live-Bands aus ThĂĽringen gerockt. Von leisen Balladen bis zu lauten Rock-Songs ist alles vertreten, was Stimmung macht. Der Oberteufel und seine Untertanen, KleinkĂĽnstler, die Feuershow “Raki”, eine fliegende Hexe und vieles mehr sorgen fĂĽr einen unvergesslichen Abend fĂĽr GroĂź und Klein. Mehr…