Klassische Klänge bei den “Braunlager Maikonzerten”

silver garburg Klassische Klänge bei den Braunlager Maikonzerten
Pianoduo Silver & Garburg

Freunde klassischer Musik kommen vom 11. bis 13. Mai 2012 auf besondere Weise im Harz auf ihre Kosten. Unter dem Motto “Himmlische Höhen und irdische Tiefen” finden die 7. Braunlager Maikonzerte statt. Mit den vier Konzerten an außergewöhnlichen Orten wird  gleichermaßen die Saison der Musikfestivals im Harz eröffnet.

Den Auftakt bildet die Lautten Compagney aus Berlin in der St. Trinitatis Kirche in Braunlage am Freitag Abend. Die Musiker unter Leitung von Wolfgang Katschner spielen Tänze aus dem englischen Frühbarock.

Jazz und Klassik bestimmen den Samstagvormittag. Das Wandelkonzert in der Grube Samson in Sankt Andreasberg ist nicht nur für Musikfreunde ein Leckerbissen. An mehreren Stationen der historischen Anlagen erklingt Blechbläserkammermusik aus vier Jahrhunderten, interpretiert von Jonas Bylund und seinem Posaunenzirkus. Zünftig klingt die Veranstaltung bei einem harztypischen Tschärperessen aus.

Zum Klavierkonzert am Samstag Abend geht es nach Clausthal-Zellerfeld zur Firma Sympatec. In dem hoch modernen Firmengebäude, dem Pulverhaus, wird das Klavierduo Silver & Garburg Stücke von Ravel, Schumann und Brahms spielen und damit für ein märchenhaftes Musikfest sorgen.

Den musikalischen Abschluss dieses Kultur-Wochenendes bildet Olivier Messiaens „Quartett zum Ende der Zeit“, was beeindruckend von den vier Musikern Gil Garburg (Klavier), Solenne Paϊdassi (Geige), Wenzel Fuchs (Klarinette) und Peter Bruns (Cello) in der Kirche zur Himmelspforte in Hohegeiß vorgetragen wird.

Die Eintrittspreise für die einzelnen Konzerte liegen bei 22 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Studenten. Wer das gesamte Wochenende musikalische genießen möchte, kann ein Abo für alle vier Konzerte zum Preis von 75 Euro (Studenten: 40 Euro) erwerben. Urlauber und Einwohner aus Braunlage können einen Bustransfer nutzen, der sie bequem zu den einzelnen Veranstaltungsorten bringt. Der Vorverkauf findet in den örtlichen Tourist-Informationen statt. Die Anmeldung für den Bustransfer bzw. das Tschärperessen müssen bis zum 8. Mai 2012 erfolgen.

Bereits 2006 wurden die Braunlager Maikonzerte ins Leben gerufen, damals durch den Verein „Freunde des Sanatorium Dr. Barner“. Seit Ende 2011 wird dieses Musikfestival nun vom Verein „Braunlager Maikonzerte e.V.“ betreut und durchgeführt. Mehr Informationen zu den genauen Konzertterminen und zum Verein sind unter www.braunlager-maikonzerte.de abrufbar.

Rocken am Brocken 2010

rockenambrocken1 Rocken am Brocken 2010
Rocken am Brocken

Rocken, wo andere Urlaub machen!

Für Fans von Rock, Alternative, Punk und Ska- Musik ist es längst mehr als ein Geheimtipp: das Musikfestival „Rocken am Brocken“, welches an jedem letzten Juliwochenende des Jahres den Brocken zum Tanzen bringt.

Obwohl das Festival noch eine sehr junge Geschichte hat und erst 2007 aus der Taufe gehoben wurde, hat sich längst eine treue Fangemeinde etabliert, die sich mit jeder neuen Ausgabe weiter vergrößert.

Mit bis zu 3.000 Besuchern gehört das „Rocken am Brocken“ dabei eher zu den kleineren Veranstaltungen des Festivalzirkusses. Die Besucher schätzen hier besonders die familiäre Atmosphäre und die einzigartige landschaftliche Umrahmung des Musikereignisses. Continue reading “Rocken am Brocken 2010″