Archiv

Artikel Tagged ‘Wanderhotel Harz’

5 Tipps f√ľr Wandertouren mit Regenwahrscheinlichkeit

20. November 2009 Keine Kommentare
Herbstwandern 5 Tipps f√ľr Wandertouren mit Regenwahrscheinlichkeit

Dana Beck und Oliver Nehmert vom Hotel Altes Forsthaus auf Herbstwanderung im November

Welkes Laub, Nebel, Regen – das melancholische Wetter hat seinen eigenen Reiz.

Auch tr√ľbe Wandertage machen Spa√ü, wenn man nicht nur Sonne erwartet und richtig vorbereitet ist.

Die Zeitschrift Outdoor (12/09) hat 5 Tipps zusammengestellt f√ľr Touren mit Regenwahrscheinlichkeit:

1. Wetterbericht im Internet lesen

2. Informieren Sie sich im Vorfeld √ľber die Route. Gibt es Schutzh√ľtten und sind die Wege auch in nassem Zustand gut begehbar.

3. Informieren Sie sich im Vorfeld √ľber die √Ėffnungszeiten der H√ľtten und Gastst√§tten entlang der Route. Viele Gastst√§tten im Harz sind im Sp√§therbst nicht bewirtschaftet.

4. Regenfeste Kleidung – denken Sie auch an einen Schutzh√ľlle f√ľr den Rucksack oder verpacken Sie den Inhalt wasserdicht.

5. Ins Gep√§ck geh√∂ren Schokolade, Thermoskanne mit hei√üem Tee, Stirnlampe und w√§rmende Kleidung f√ľr pl√∂tzliche K√§lteeinbr√ľche

Wanderurlaub im Harz: Wandertour zur Hansk√ľhnenburg

12. Oktober 2009 Keine Kommentare
Hanskuehnenburg Wanderurlaub im Harz: Wandertour zur Hansk√ľhnenburg

Hansk√ľhnenburg

Eine weitere Tour f√ľr Ihren Wanderurlaub vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Einstieg Parkplatz Stieglitzeck an der B242 zwischen Sonnenberg und Clausthal

Etappen: Stieglitzeck – Reitstieg ‚Äď Goldenkerklippe – ¬†Ackerstra√üe

√úber den gut ausgeschilderten Acker-Rundwanderweg zur Nationalpark-Waldgastst√§tte Hansk√ľhnenburg. Vom Aussichtsturm der Hansk√ľhnenburg schweift der Blick bei sch√∂nem Wetter bis zum Brocken und weit in das S√ľdharzvorland. Nicht umsonst gilt die Hansk√ľhnenburg als der “Brocken des Westharzes”.

Die Hansk√ľhnenburg ist t√§glich von 09.00 ‚Äď 17.00 Uhr ge√∂ffnet, Donnerstag Ruhetag. Mehr…

Wandern im Harz an der ehemaligen Zonengrenze

17. September 2009 Keine Kommentare
Freilandgrenzmuseum Sorge Wandern im Harz an der ehemaligen Zonengrenze

Original Signalzaun im Freilandgrenzmuseum in Sorge

Genau 20 Jahre ist es her, im Herbst 1989, da öffnete sich die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten.

Anl√§√ülich des zwanzigj√§hrigen Jubil√§ums gibt es zahlreiche Veranstaltungen im Harz, die uns an dieses Ereignis erinnern sollen. Mehr…