Winterwanderung rund um Braunlage

Braunlage Skiwiese 300 Winterwanderung rund um Braunlage
Winterurlaub im Harz

Der Harzer Winterwald lockt zu einer Wanderung durch die zauberhafte Schneelandschaft. In den Wäldern um Braunlage können Winterwanderer die Stille genießen und die Natur erleben. Spuren im Schnee zeugen von den vielen Wildtieren, die im Harz heimisch sind. Mit etwas Glück können Besucher bei einem Harz Urlaub durchaus auch Rehe, Füchse, Eichhörnchen oder Wildschweine in der Natur entdecken. Wer nicht auf Langlaufski die Gegend entdecken möchte, der findet gut geräumte Winterwanderwege in der Region. So auch den Rundweg um Braunlage.
Auf verschneiten Winterpfaden oder geräumten Winterwanderwegen führt die Rundwanderung mit 8,7 Kilometern Länge einmal um den beliebten Harzer Wintersportort herum.  Diese leichte Tour ist auch bestens für Familien geeignet. Nahezu auf einer Höhe mit nur wenigen Auf- und Abstiegen lässt es sich bequem Wandern. Dabei bietet sich immer wieder ein schöner Blick über den Ort, auf den Wurmberg oder die Harzer Landschaft. Continue reading “Winterwanderung rund um Braunlage”

Schneeschuhwandern im Winterurlaub im Harz

Fotolia 11028224 XS 300x216 Schneeschuhwandern im Winterurlaub im Harz
Schneeschuhwandern im Harz

Der Winterurlaub im Harz kennt selten schneefreie Tage. Der Harz befindet sich in etwa in der Mitte Deutschlands ist von November bis etwa zu Ostern für einen schneereichen Winter bekannt. Neben Rodeln, Langlauf und Abfahrtsski erfreut sich das Schneeschuhwandern immer größerer Beliebtheit. Mit Schneeschuhen, wie man sie sonst nur bei Trappern oder aus Skandinavien kennt, kann man den Harz im Winterurlaub in Ruhe genießen. Anders als beim Langlaufski benötigt man keine gespurten Loipen. Es empfehlen sich dennoch bekannte und ausgewiesene Wanderrouten.

Insbesondere die Regionen rund um Braunlage, Ilsenburg, Hahnenklee und Altenau eignen sich für einen Winterurlaub im Harz mit dem Hintergrund, an Schneeschuhwanderungen teilzunehmen. In der Regel dauert eine Schneeschuhwanderung durch den Harz etwa zwei bis drei Stunden und führt quer durch den Nationalpark. Wer eine Schneeschuhwanderung im Winterurlaub im Harz plant, braucht dieses außergewöhnliche Schuhwerk nicht unbedingt erwerben. Ähnlich wie Ski und Snowboard können Schneeschuhe in den Verleihstationen ausgeliehen werden. Continue reading “Schneeschuhwandern im Winterurlaub im Harz”

Winterwandern im Harz

Winterwandern Winterwandern im Harz
Winterwandern

Bereits Goethe wanderte gern durch den Harz. Die Vorliebe für dieses Mittelgebirge im norddeutschen Raum, um das sich viele Mythen ranken, hat sich bei Wanderern bis heute gehalten. Der höchste Berg mit 1.142 m ist der Brocken. Nicht nur im Sommer ist der Harz bei Wanderern beliebt, auch im Winter kann man wunderbar durch verschneite Wälder auf geräumten Wanderwegen den Harz entdecken. Die mit Schnee bedeckten Tannen und Bäume erinnern an einen Märchenwald.

Einige ausgewählte Wanderwege im Harz werden im Winter geräumt und gewalzt, damit der Wanderer auf bequemen Wegen die weiße Pracht bestaunen kann. Von Braunlage aus hat man die Möglichkeit, den Nationalpark im Winter zu erkunden. Zum verschneiten Brocken kann man von Schierke oder Torfhaus aus wandern. Von Ilsenburg durch den Nationalpark gibt es einen langen geräumten Wanderweg bis nach Drei Annen Hohne. Continue reading “Winterwandern im Harz”

Winterwandern im Harz – Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen

Wandern Goetheweg Winterwandern im Harz   Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen
Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen

Im Juli 2008 begann der Nationalpark Harz mit der Verbreiterung des Goetheweges. Der Goetheweg sollte auch im Winter als Wanderweg zum Brocken begehbar sein.

Im Winter wichen viele Wanderer bei Schneelage auf die geräumten Gleisanlagen der Brockenbahn aus, weil der Goetheweg aufgrund seiner geringen Breite nicht für Räumfahzeuge zugänglich war.

Pünktlich zu Beginn des Winters sind die Verbreiterungsarbeiten auf 3,0 m und der Rückbau der Holzstege jetzt abgeschlossen und der Einsatz eines Räumfahrzeuges damit ermöglicht. Auf bei Travelpedia wurde bereits hierzu berichtet.

Der Goetheweg steht somit jetzt auch als attraktiver Winterwanderweg im Harz zur Verfügung.

Der Goetheweg ist einer der populärsten Wanderwege im Harz. Rund 250.000 Wanderer laufen jährlich über den Goetheweg zum Brocken. Er ist Teilstück des Harzer Hexenstieg und verläuft zwischen Torfhaus und Brocken auf einer Strecke von 8 km.

Goetheweg Winterwandern im Harz   Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen
Goetheweg - Wanderweg zum Brocken

Wanderwegbeschreibung
Auf dem Goetheweg zum Brocken
hier zum Download als PDF Datei

mit freundlicher Unterstützung vom Nationalpark Harz