Altes Forsthaus investiert in moderne Heizungstechnik

Heizung alt Altes Forsthaus investiert in moderne Heizungstechnik
Unsere alte Heizungsanlage

Wenn man das älteste denkmalgeschützte Haus von Braunlage besitzt, dann hat man immer etwas zu tun.

Permanent arbeiten wir natürlich daran, die Ausstattungsqualität unserer Gasträume, bzw. Gästezimmer zu verbessern. Hierfür erhalten wir auch regelmäßig gute Tipps und Anregungen von unseren Gästen, was noch verbessert werden könnte.

Für jedes Jahr wird dann aus Ihren Anregungen eine Investitionsplanung erstellt und mit Prioritäten versehen, nach der die Maßnahmen durchgeführt werden.

Unsere Stammgäste wissen, dass nicht immer alles auf einmal erneuert werden kann, schätzen aber den permanenten Verbesserungsprozess.

Freilich ist auch nicht jede Investition für den Gast sofort ersichtlich. Was nicht gleichbedeutend damit ist, dass diese minder wichtig ist. So auch nicht unsere neue Heizungsanlage.

Unsere alte Ölheizung funktionierte noch einwandfrei. Jedoch war sie etwas in die Jahre gekommen und erfüllte in Bezug auf den Energieverbrauch auch nicht mehr unsere aktuellen Ansprüche.

Heizung neu Altes Forsthaus investiert in moderne Heizungstechnik
Unsere neue Heizungsanlage

Also mußte eine neue Heizungsanlage her, die den aktuellen Anforderungen gerecht wird. Wir enschieden uns für einen modernen Gas-Brennwertkessel, der den Energiegehalt des Brennstoffes besonders effizient ausnutzt. Siehe hierzu auch die Empfehlung von Stiftung Warentest bei Idealo. Der Unterschied zu konventionellen Kesseln besteht darin, dass Brennwertkessel auch die Kondensationswärme des Wasserdampfes im Abgas nutzen und dadurch eine Verbesserung des verbrennungstechnischen Wirkungsgrades erreichen.

Das ganze wurde kombiniert mit einer Wärmerückgewinnung aus unseren Kälteanlagen. Was vielleicht erstmal etwas paradox klingt funktioniert in der Praxis so: In unseren Kühl- und Tiefkühlräumen sorgen sogenannte Kältemaschinen rund um die Uhr für die richtige Temperatur. Diese Kältemaschinen erzeugen während des Betriebs Abwärme, die jetzt nicht mehr die Kellerräume erwärmt, sondern genutzt wird um Warmwasser zu erzeugen.

Und so finden Sie bei uns auch in der kalten Jahreszeit garantiert wieder eine urgemütlich warme Stube.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree