Sommervergnügen: Stand Up Paddling im Harz

Auf Seen und Flüssen ist dieses besondere Vergnügen weit verbreitet: Stand Up Paddling. So auch im Harz. Mit dem Board sind Groß und Klein auf Teichen und Talsperren unterwegs. Wer diesen Trendsport mal ausprobieren möchte oder lieber in Gemeinschaft auf Paddeltour geht, der findet das passende Angebot bei Jürgen Kraft und seinem Team von Outdoorfriend.

SUP: Freizeitsport auf dem Wasser

Das Stehpaddeln oder auch Stand Up Paddling (SUP) hat eigentlich eine sehr lange Geschichte. Schon vor vielen Jahrhunderten bewegten sich Fischer vor Tahiti stehend in ihren Kanus fort und bis heute sind Ein-Mann-Flöße im Einsatz. Auch die Surflehrer auf Hawaii und in der ganzen Welt bewegten sich stehend auf ihren Boards fort, um schnell vom Ufer wegzukommen und ihre Schüler besser im Blick zu halten. Wo das SUP nun seinen wirklichen Ursprung hat, ist wohl ungewiss. Inspiriert von vielen Einflüssen hat sich dieser Freizeitsport in den vergangenen Jahren immer weiterverbreitet. Wo früher Surfboards umgenutzt wurden, gibt es heute eine große Auswahl an SUP-Boards für die verschiedenen Größen und Gewicht. Selbst Mannschaftsboards gibt es, wo man gleich mit mehreren Freunden Spaß haben kann. Denn auf den Boards zu stehen erfordert schon einiges an Koordination und Balance. Das gleich mit mehreren wird zur lustigen Herausforderung.

Stand Up Paddling Kurse und Touren im Harz

Wer einmal reinschnuppern möchte, ohne sich gleich das nötige Equipment zuzulegen, der kann bei Outdoorfriend einen Schnupperkurs buchen. Das SUP Revier in diesem Falle ist die Odertalsperre, nur 13 Kilometer von Braunlage entfernt. Die große Talsperre mit rund 136 Hektar Wasseroberfläche wurde bereits 1934 in Betrieb genommen. Sie verbindet verschiedene Täler inmitten der Harzer Berge. Die Laubwälder sorgen für eine wunderschöne Kulisse, ideal für entspannte Paddeltouren.
Bei Jürgen Kraft werden die Touren ganz nach den Wünschen der Gäste geplant. Ob als physisch anspruchsvolles Training oder ruhige, gesellige Ausflugstour – beides ist möglich. Denn sich stehend auf dem Board mit einem Paddel vorwärts zu bewegen ist ein sanftes Training für den ganzen Körper. Die erforderliche Balance verbessert die Körperspannung und -haltung.

Stand Up Yoga: Erlebnis für die Sinne

Paddeln allein reicht nicht? Wie wäre es dann mit Yoga Übungen auf dem Board? Eine wahrlich entspannende Mischung aus Wassersport und Wohlbefinden. Yoga Übungen auf dem Board erfordern eine noch bessere Balance und Koordination. Das Ganze auf dem Wasser, die Harzer Wälder als Kulisse, die sich in der Wasseroberfläche spiegeln, Ruhe, Vogelgezwitscher, eine leichte Brise. Herrlich!

Bei Outdoorfriend können Stand Up Paddles gemietet werden. Auch ein Team-SUP steht zur Verfügung mit bis zu 650 Kilo Tragkraft. Da passen schon einige Freunde drauf.

Ob SUP-Schnupperkurs, SUP-Schnupperyoga oder eine 3 bis 3,5-stündige SUP-Tour mit Picknick: Im Harz können Sie diesen Trendsport ausgiebig testen. Wir sind uns sicher, Sie werden begeistert sein.

Informationen zu den Stand Up Paddling Angeboten im Harz
www.outdoorfriend.net

SUP Reviere im Harz

Neben der Odertalsperre sind die Innerstetalsperre und die Okertalsperre beliebte Wassersportreviere im Harz. SUP gehört dort natürlich dazu. Doch auch die Oberharzer Teiche, die zum Baden freigegeben sind, werden von Stand Up Paddlern genutzt. Im Harzvorland werden auch Touren auf der Oker angeboten.

Wer gern seinen Aktivurlaub im Harz verbringen möchte, der ist im Harz Hotel Altes Forsthaus in Braunlage gut aufgehoben. Zentral gelegen gibt es direkt vor Ort und in der nahen Umgebung viele Sportmöglichkeiten. Das reichhaltige Frühstücksbuffet sorgt für einen guten Start in den Tag.

Fotos: Outdoorfriend, Jürgen Kraft