News aus dem Hotel: Coronazeit ist Aus- und Weiterbildungszeit

Antonio Fernandez und Sajda Schuur bei der Prüfungsvorbereitung

Auch wenn die Küche für unsere Gäste leider kalt bleiben muss, so bedeutet das nicht, dass wir untätig sind. Im Gegenteil. Dir aktuelle Zeit wird intensiv dazu genutzt, um die Auszubildenden auf die Prüfungen vorzubereiten und unsere Mitarbeiter weiterzubilden. Ein kleiner Auszug aus unserem aktuellen Alltag.

Büffeln fürs Hotelfach

Der angehende Hotelfachmann Antonio Fernandez steht kurz vor seiner Anschlussprüfung. So nutzt er gemeinsam mit Ausbilderin Sajda Schuur die Corona-Zwangspause für die Prüfungsvorbereitung. Was sonst im alltäglichen Hotelbetrieb überwiegend in der Freizeit oder in der Berufsschule erfolgt, ist nun Arbeitsalltag. Lebensmittelkunde, Hygienevorschriften, Gastronomiegrundwissen, Warenwirtschaft, Hotelorganisation und Marketing sind nur einige Themen, die in Theorie und Praxis sitzen müssen.

Lernen für die Prüfung

Sajda Schuur ist bereits seit vielen Jahren Teil des Teams vom Harz Hotel Altes Forsthaus. Von ihren Erfahrungen profitiert Antonio in der aktuell möglichen Form der Prüfungsvorbereitung.

Ebenfalls gebüffelt hat der angehende Hotelkaufmann Maik Schuur. Stolz darf er sich nun als „Xpert“ bezeichnen, mit dem Europäischen Computer Pass als Zertifikat. Diese Weiterbildung wird von den Volkshochschulen angeboten und beruht auf einem europaweit einheitlichem Ausbildungs- und Prüfungsverfahren. Drei Module sind innerhalb von 1,5 Jahren zu absolvieren, um Xpert zu werden. Maik Schuur hat die Module Datenbankanwendung Access, Tabellenkalkulation Excel und Textverarbeitung Basic Word erfolgreich bestanden. Sein Wissen kann er nun aktiv im Backoffice einbringen, um Abläufe zu optimieren und Daten für die weitere Verbesserung unseres Kundenservices zu ermitteln.

Ausbildung mit Qualität

Maik Schuur hält sein Zertifikat für den Europäischen Computer Pass in den Händen

Geschäftsführer und Gastgeber Oliver Nehmert setzt auf eine hohe Qualität bei der Ausbildung im Harz Hotel Altes Forsthaus. Letztendlich ist die Ausbildung wichtig, um Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Derzeit werden sechs Auszubildende im Hotel angelernt. Mit fünf Ausbildern im Unternehmen setzt Nehmert ganz bewusst auf eine sehr intensive Zusammenarbeit, um gute Nachwuchskräfte für die Hotellerie und Gastronomie aufzubauen. In der aktuellen Zwangsschließung sind es die Azubis, die gemeinsam mit ihren Ausbildern den aktuellen Hotelbetrieb organisieren. So ist montags bis freitags die Rezeption von 9 Uhr bis 14 Uhr besetzt, um Anfragen unserer Gäste zu beantworten.

Xpert Zertifikat
Wissen aneignen als angehender Hotelfachmann