Kräuterseifenseminar in Sankt Andreasberg

Materialien für Kräuterseifen – (c) Walter Wimmer

Brennnesseln, Arnika, Giersch, Heidelbeere, Schlüsselblume oder Weißdorn. Der Harz bietet eine Fülle an wilden Kräutern und Pflanzen, die sich wunderbar zu einer Kräuterseife verarbeiten lassen. Wie das geht, zeigt Joachim Garella in seinen Seminaren. So am 9. Oktober im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg.

Kräuterseifen selber machen

Es duftet herrlich in dem Raum. Frische und getrocknete Kräuter stehen in verschiedenen Schälchen bereit zur Verarbeitung. Dazu eine große Waage, eine Kochplatte und jede Menge Schüsseln und Formen. Biokernseife als Grundzutat steht bereit.

Bei einem Kräuterseifenseminar, die exklusiv im vom NABU Niedersachsen betriebenen Nationalparkhaus stattfinden, erfahren Teilnehmer Wissenswertes rund um die wilden Kräuter aus dem Harz. Nicht nur der Duft ist wertvoll, sondern auch ihre Anwendungsbereiche unabhängig der Seifenherstellung. Joachim Garella berichtet aus seinen Erfahrungen, informiert über die Themen Bergwiesen, Naturschutz und Nationalpark. Er selbst lebt in Sankt Andreasberg und kennt sich bestens in der Natur aus. Vor allem die Bergwiesen, die die Stadt umgeben, bieten eine reiche Vielfalt an Kräutern und Pflanzen für die persönliche Hausapotheke.

Kräuterseifen selber machen mit Joachim Garella – (c) Thomas Appel

In kleinen Gruppen wird nun die Seife hergestellt. Dazu werden die Bio-Kernseife, Bienenwachs und ggf. weitere Öle oder Fette in einem Topf geschmolzen, so dass sie sich zu einer Masse verbinden. Die gewünschte Kräutermischung wird hinzugefügt und die Seifenmasse wird in verschiedene Formen, wie Backformen, gegossen. Damit die Seife auch gelingt, gibt Garella viele Tipps zu Zusammensetzung, Temperatur und Herstellung.

Bei einem Mittagsimbiss, passend mit Kräuterquark, gibt es die Möglichkeit zum Austausch untereinander.

Die Teilnahme inkl. Seife, Mittagsimbiss und Getränke beträgt 25 Euro. Eine Anmeldung ist unter Tel. 05582 / 92 30 74 erforderlich.
Termin: 9. Oktober 2019, 10 Uhr bis 14 Uhr

Besuch im Nationalparkhaus

Das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg mit Nationalpark-Erlebniskino, Fledermausreich und einer interaktiven Ausstellung rund um Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark Harz ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für die ganze Familie. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen und Führungen statt, die lebendig informieren und aufklären.

Details und weitere Termine unter: www.nationalparkhaus-sanktandreasberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.