Die Schönheit des Harzes fotografisch festhalten und gewinnen – Fotowettbewerb HarzNATUR ist gestartet

„Steine am Reitstieg“ von Dr. Marion Müller aus Goslar

Tiere im Nationalpark, Landschaftsaufnahmen der sagenumwobenen Bergwildnis, die kleine Welt am Wegesrand und der Wald im Wandel zur Wildnis sind die Kategorien des HarzNATUR Fotowettbewerbs 2021. Bis zum 14. März 2021 können Fotografien aus dem Harz eingereicht werden. Die Erlöse des daraus entstehenden Fotokalenders kommen dem Harzer Luchsprojekt zugute.

Bereits seit 2011 wird der Fotowettbewerb HarzNATUR vom Nationalpark Harz gemeinsam mit der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH und der SilverLynx Media GmbH aus Herzberg durchgeführt. Mittlerweile alle zwei Jahre können Fotografinnen und Fotografen ihre schönsten und spektakulärsten Bilder aus dem Harzer Nationalpark einreichen. Sie teilen mit ihren Motiven ihre Faszination für die Natur.

„Der Alte“ von Hans-Joachim Gleichmann aus Clausthal-Zellerfeld

Stimmungsvolle, spektakuläre und bewegende Bilder von spannenden Tierbegegnungen, atemberaubenden Landschaften oder den kleinen Wundern am Wegesrand begeistern regelmäßig viele Menschen in einer Foto-Ausstellung und im jährlich erscheinenden Nationalpark-Fotokalender HarzNATUR.

 

Profi- und Hobby-Fotografen sind dazu aufgerufen, die eigene Begeisterung für die Harzer Natur in beeindruckenden Fotomotiven auszudrücken. Teilnehmen kann, wer Spaß am Fotografieren hat. Die Teilnahme ist kostenfrei. Einsendeschluss ist der 14. März 2021.Das Einhalten der Nationalparkregeln ist selbstverständlich auch beim Fotografieren Pflicht.

„Erlenzeisig-Streit“ von Jürgen Borris aus Holzminden

Der Gesamtsieger erhält einen Gutschein in Höhe von 500 € eines Fotogeschäfts seiner Wahl. Die Kategorie-Gewinner erhalten jeweils ein Jahresabonnement der Zeitschrift NaturFoto im Wert von 80 Euro.Alle Informationen zu dem Fotowettbewerb und die Teilnahmebedingungen sind unter www.fotowettbewerb-harznatur.de erhältlich.

 

Mit einer Teilnahme werden aktiv die Harzer Luchse und ihre Erforschung unterstützt, denn 100% der Erlöse des Fotokalenders kommen dem Luchsprojekt Harz zugute: Dieses ermöglichte mit einer erfolgreichen Wiederansiedlungskampagne die Rückkehr der großen Samtpfoten in den Harz und ihre Ausbreitung in angrenzende Gebiete.

„Kraftsportler“ von Thomas Hinsche aus Dessau-Roßlau – Gesamtsieger Fotowettbewerb HarzNATUR 2019

Heute widmet sich das Projekt vor allem der Dokumentation der weiteren Entwicklung und der Forschung beispielsweise zu den Ausbreitungswegen der Harzer Luchse.

Die Fotos zeigen die Kategorie-Sieger und das Gesamtsiegerbild aus dem Jahr 2019.