Harz Ausflugstipp: Virtueller Rundgang im Großen Schloss Blankenburg

Das Große Schloss Blankenburg

Hoch über der Stadt Blankenburg schon von weitem sichtbar thront das Große Schloss. Um 1123 erbaut blickt es auf eine bewegte Geschichte zurück. Nachdem es viele Jahre dem Verfall preisgegeben war, engagiert sich der Verein Rettung Schloss Blankenburg e. V. seit 2005 für den Erhalt des Ensembles – jetzt auch mit virtuellen Führungen.

Barocke Schönheiten in Blankenburg

Das heutige Große Schloss ist bereits der vierte Bau an dieser prädestinierten Stelle auf dem Blankenstein, Anfang des 18. Jahrhunderts als barocke Schlossanlage errichtet. Noch heute ist die Barockarchitektur weitgehend erhalten und wird nach und nach mit Hilfe des Vereins wieder saniert.

Vorraum des Schlosses

Mittlerweile ist die Sanierung des Theaterflügels abgeschlossen, der Theatersaal wurde wieder seiner ursprünglichen Bestimmung zugeführt und auch der Küchenflügel ist teilsaniert. Die Turmuhr zeigt wieder an, welche Stunde es schlägt. Viele Schäden durch Schwammbefall und Feuchtigkeit sind noch zu beheben.

Bei den weiteren Sanierungsmaßnahmen liegt ein wichtiges Augenmerk auf den Dächern. Die Räume selbst sollen nach und nach saniert werden, so dass die Struktur und die Besonderheiten des Gebäudeensembles erhalten bleiben.

Unterhalb am Fuße des Blankensteins befindet sich das Kleine Schloss, in dem unter anderem die Tourist-Information und die Harzer Wandernadel zu finden sind.

Prinzessinnenzimmer

Die barocken Schlossgärten zwischen Großem und Kleinem Schloss sind mit über 100 Hektar eins der größten und ältesten Gartenensembles dieser Art in Sachsen-Anhalt. Bei einem Bummel durch den eindrucksvollen Terrassengarten lässt sich die Zeit vergessen.

Virtueller Rundgang

Um die Sanierung zu finanzieren, bietet der Verein regelmäßig Führungen auf dem Schloss an. Da dies in Zeiten von Corona nicht so ohne weiteres möglich ist, werden nun alle 14 Tage montags um 19 Uhr virtuelle Rundgänge durch das Schloss angeboten. Begleitet von einer Schlossführerin oder einem Schlossführer geht es per Zoom-Meeting in das Gebäude. Bilder, kurze Videos und viele Informationen machen neugierig auf das Originalerlebnis. Statt einer Gruppenführung kann auch ein individueller virtueller Rundgang gebucht werden. Die Führung kostet 5 Euro pro Person, der individuelle Rundgang 4 Euro.

Kapelle

So übertragen die Aktiven des Vereins ihr Engagement in die digitale Welt. Die Einnahmen kommen der Sanierung des Schlosses zugute.

Details & Tickets »

Sobald es wieder erlaubt ist, werden auch Führungen im Schloss Blankenburg vor Ort möglich sein.

Informationen zum Schloss und zum Verein:
Verein Rettung Schloss Blankenburg e.V.

Fotos: Marko Sandro Schüren