Wandern im Harz: Ein Hauch Indian Summer

Oderstausee im Herbst Wandern HarzDer Herbst ist im Harz eine beliebte Wandersaison. Wenn sich das Laub verfärbt, vielerorts ein Hauch „Indian Summer“ zu spüren ist und das Wechselspiel von Sonne, Schatten, Nebel und Raureif der Natur eine besondere Stimmung verleiht. Da sollten Harz-Urlauber und Hobbyfotografen die Kamera stets griffbereit haben. Wir geben einige Tipps für herbstliche Wandertouren im Harz. Weiterlesen „Wandern im Harz: Ein Hauch Indian Summer“

Wandertipp: Wanderung durch das Okertal zu den Kästeklippen

Wanderung OkertalDas Okertal zwischen Goslar und Altenau ist bei Wanderern, Mountainbikern, Kletterern und Kanuten gleichermaßen beliebt. Eine Wanderung durch das Okertal hinauf zu den Kästeklippen gehört zu den Klassikern bei einem Wanderurlaub im Harz. Die Felsformationen am Wegesrand sind einfach faszinierend schön. Weiterlesen „Wandertipp: Wanderung durch das Okertal zu den Kästeklippen“

Wandertipp: Auf den Spuren der Luchse

Luchs an den Rabenklippen - (c) Janka Smidtova/Nationalpark Harz
Luchs an den Rabenklippen – (c) Janka Smidtova/Nationalpark Harz

Wer einmal die großen Wildkatzen mit den charakteristischen Pinselohren in natürlicher Umgebung sehen möchte, dem sei eine Wanderung zu den Rabenklippen in Bad Harzburg empfohlen. Direkt an der gleichnamigen Waldgaststätte mitten im Nationalpark Harz werden in einem weitläufigen Gehege Luchse gehalten, die nicht zur Auswilderung geeignet sind. Zur Freude der Wanderer, die von einer Beobachtungsstation aus diese anmutigen Tiere beobachten können. Tipp: Immer mittwochs und samstags um 14.30 Uhr findet eine Luchsfütterung statt. Weiterlesen „Wandertipp: Auf den Spuren der Luchse“

Wandern im Harz – Hahnenklee Bocksberg

Auf dem Bocksberg

Ein weiterer Vorschlag zum Wandern im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Stabskirche, Aussichtsgipfel, Teiche, Gräben

Startpunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz an der Stabskirche in Hahnenklee. Von hier aus geht auf den Liebesbankweg, dann links den Pfad hinauf zum Bocksberg auf 727 m. Weiter zur Gaststätte Auerhahn und die Bundesstrasse 241 überqueren, im Wald die Forststrasse hinauf zur Schalke. Vom Aussichtsturm genießen Sie einen schönen Rundblick auf die umliegenden Orte und den Brocken. An der nächsten Kurve nach rechts abbiegen und den geschotterten Weg steil bergab bis zum Wassergraben. Hier nach rechts dem Graben folgen, entlang dem Zankwieser Teich und dem Kellerhalsteich. Über dessen Dammkrone durch den Wald bis zur B241. Diese überqueren und rechts auf dem Fußweg unterhalb der Strasse weiter, entlang den Grumbacher Teichen, wieder einem Graben folgend über Bockswiese nach Hahnenklee. Weiterlesen „Wandern im Harz — Hahnenklee Bocksberg“

Nationalpark Harz veröffentlicht Wander und Naturerlebnisprogramm 2012

Wandern im Nationalpark Harz
Wandern im Nationalpark Harz

Der Natur auf der Spur, Wildkatzen und seltene Pflanzen entdecken und die Natur aus einem anderen Blickwinkel betrachten: Der Nationalpark Harz bietet wieder geführte Touren und Wanderungen zu einer Fülle von Themen an. Das ganze Jahr über wird Besucherinnen und Besuchern des Harzes auf interessante Weise die Nationalpark-Natur vermittelt. Das Naturerlebnis- und Wanderprogramm „Unterwegs im Nationalpark Harz 2012“ ist ab sofort verfügbar und steht zum Download bereit.

Rangertouren, Luchsfütterungen,  Nationalparkhäuser,  Brockengartenführungen und vieles mehr!

Für Familien ist der Löwenzahnpfad bei Drei Annen-Hohne ein guter Tipp. Der Natur-Entdecker-Pfad mit seinen sieben Stationen ist nicht nur für Kinder eine besondere Attraktion – Infotafeln, Drehsäulen, Träumerbank und Hör-Eule sind beliebte Besuchsziele. Das 25-jährige Jubiläum der beliebten Kindersendung „Löwenzahn“ war Anlass zur Gestaltung dieses Naturerlebnispfades der besonderen Art. Unweit der Brockenbahn schlängelt sich der Weg durchs Gehölz – mit sieben Entdeckerstationen zum Tüfteln und Forschen. Welches Tier hinterlässt welche Spur? Diese Frage beantwortet eine Tierspurenstation. Ein morscher Baumstamm verrät, wer gerne in totem Holz krabbelt und wohnt. Weitere Stationen sind unter anderem ein Waldmemory und ein Barfußpfad. In den warmen Monaten kann der Weg täglich und kostenlos genutzt werden, nur im Winter wird er
abgebaut.

Das gesamte Naturerlebnisprogramm 2012 mit allen geführten Wanderungen des Nationalpark Harz im Jahr 2012 finden Sie hier zum Download. (PDF / 3 MB).