Schutzhütten im Harz

Schutzhütte im Harz
Schutzhütte im Harz

Es ist Mitte Oktober und im Harz ist bereits der erste Schnee gefallen. Ohnehin sind Wetterkapriolen im Harz keine Seltenheit. Selbst im Hochsommer kann man von plötzlich einsetzendem Sturzregen überrascht werden.

Wenn sie davon beim Wandern im Harz überrascht werden, dann ist es gut wenn gerade eine Schutzhütte in erreichbarer Nähe ist. Hier kann man sich unterstellen und bleibt trocken bis die Sonne wieder rauskommt. 🙂

Eine Wanderkarte in der die Schutzhütten eingezeichnet sind, ist mir jedoch nicht bekannt.

Es gibt jedoch ein Verzeichnis für Ihr Outdoor Navigationsgerät. Die dafür nötige GPX-Datei, die auf der Karte dargestellt wird,  gibt es zum download in der jeweils aktuellen Version bei The other face.

GPX File zum Download: Schutzhütten im Harz

Wanderwege im Harz: Wandern von Braunlage zum Achtermann

0194May03Ein weiterer Vorschlag für Ihren Wanderurlaub im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Vom Hotel Altes Forsthaus entlang der Auffahrt zum Hotel Maritim zunächst den Bode-Wasserfällen folgen. Am Venedigerstein rechts halten, den Zufluss der kleinen Bode überqueren und dem Wanderweg an der Großen Bode folgen. Die Bärenbrücke überqueren, dann links über 35D bis Dreieckiger Pfahl. Links weiter über den M35L bis zur Spitze des Achtermann auf 925 m Höhe. Auf dem Milliardenweg bergab bis Königskrug. Weiter auf dem 31H über die Hahnenkleeklippen bis zum Silberteich. Über den Harzer Hexenstieg zurück nach Braunlage, wo Sie nach etwas Stadtpflaster wieder das Hotel Altes Forsthaus erreichen.  Download als PDF. Weiterlesen „Wanderwege im Harz: Wandern von Braunlage zum Achtermann“

Wanderwege im Harz – Wandern von Braunlage zum Freilandgrenzmuseum nach Sorge

Freilandgrenzmuseum in Sorge
Freilandgrenzmuseum in Sorge

Ein weiterer Vorschlag für Ihren Wanderurlaub in Braunlage vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Ab Hotel Altes Forsthaus Braunlage über Ramsenweg entlang des Schwimmbades bis zur Gaststätte Silberfuchsfarm – folgen Sie der Bremke bis zur B242 –von hier weiter über den kurzen Wanderweg bis zum Grenzmuseum und dem Ring der Erinnerung – zurück zur B242, hier halten Sie sich links auf dem Wanderweg 31E entlang dem Kartoffeldenkmal und dem Hasselkopf – nach ein paar Metern Stadtpflaster erreichen Sie wieder Ihr Hotel in Braunlage.

Download als PDF. Weiterlesen „Wanderwege im Harz — Wandern von Braunlage zum Freilandgrenzmuseum nach Sorge“

Wanderurlaub im Harz: Wandertour zur Hanskühnenburg

Hanskühnenburg
Hanskühnenburg

Eine weitere Tour für Ihren Wanderurlaub in Braunlage vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Einstieg Parkplatz Stieglitzeck an der B242 zwischen Sonnenberg und Clausthal

Etappen: Stieglitzeck – Reitstieg – Goldenkerklippe –  Ackerstraße

Über den gut ausgeschilderten Acker-Rundwanderweg zur Nationalpark-Waldgaststätte Hanskühnenburg. Vom Aussichtsturm der Hanskühnenburg schweift der Blick bei schönem Wetter bis zum Brocken und weit in das Südharzvorland. Nicht umsonst gilt die Hanskühnenburg als der „Brocken des Westharzes“.

Die Hanskühnenburg ist täglich von 09.00 – 17.00 Uhr geöffnet, Donnerstag Ruhetag. Weiterlesen „Wanderurlaub im Harz: Wandertour zur Hanskühnenburg“

Wandern im Harz: Bodetal über Hexentanzplatz

Bodetal im Harz
Bodetal im Harz

Ein weiterer Vorschlag zum Wandern im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Ab Hotel Altes Forsthaus Braunlage fahren Sie zum Ausgangspunkt nach Thale. Ab Braunlage sind das ca. 30 km oder 45 Minuten Fahrtzeit mit dem Auto.

Die Wanderung beginnt an der Touristinfo am Bahnhof oder einem der nahegelegenen Parkplätze.  Ihre Wanderung führt Sie zunächst zum Hexentanzplatz. Entlang des Weges genießen Sie die erste schöne Aussicht vom Vogelbeerenfelsen.

Der Hexentanzplatz gehört zu den Top-Ausflugszielen des Harzes und bietet einen tollen Ausblick in Bodetal und zur Roßtrappe. Außerdem können Sie am Hexentanzplatz die Walpurgishalle und das Harzer Bergtheater besichtigen. In der Walpurgishalle befindet sich eine Bildergalerie zur mystischen Sagenwelt des Harzes und Goethes Faust. Weiterlesen „Wandern im Harz: Bodetal über Hexentanzplatz“