Rocken am Brocken 2010

rockenambrocken1 Rocken am Brocken 2010
Rocken am Brocken

Rocken, wo andere Urlaub machen!

Für Fans von Rock, Alternative, Punk und Ska- Musik ist es längst mehr als ein Geheimtipp: das Musikfestival „Rocken am Brocken“, welches an jedem letzten Juliwochenende des Jahres den Brocken zum Tanzen bringt.

Obwohl das Festival noch eine sehr junge Geschichte hat und erst 2007 aus der Taufe gehoben wurde, hat sich längst eine treue Fangemeinde etabliert, die sich mit jeder neuen Ausgabe weiter vergrößert.

Mit bis zu 3.000 Besuchern gehört das „Rocken am Brocken“ dabei eher zu den kleineren Veranstaltungen des Festivalzirkusses. Die Besucher schätzen hier besonders die familiäre Atmosphäre und die einzigartige landschaftliche Umrahmung des Musikereignisses.

rockenambrocken2 Rocken am Brocken 2010
Rocken am Brocken

Woodstock im Harz

Wie beim berühmten Woodstock Festival reisen viele der Besucher mit dem Zelt an und verbringen das gesamte Festivalwochenende, dass in diesem Jahr am 30. + 31.07.2010 stattfindet, direkt auf dem Festivalgelände. Das Campen auf dem Gelände ist kostenlos.

Des Festivalgelände befindet sich in der Gemeinde Elend direkt am Fuße des Brockens. Die unmittelbare Nähe der Berge und die Einbettung in die Waldlandschaft des Harzes macht den Besuch des Festivals zu einem einzigartigen Erlebnis.

Nach durchfeierter Nacht kann dem Kopf am kommenden Morgen in der fast unberührten Natur eine kleine Erholungspause gegönnt werden. Wesentlich für den Erfolg des Festivals ist der schönen Umgebung zum Trotz, natürlich aber vor allem die Musik. Hier ist es den Organisatoren in den vergangenen Jahren immer wieder gelungen, nationale und internationale Bands in den Harz zu locken, die auch über ihre unmittelbare Szene hinaus Bekanntheit erlangt haben.

So gaben beim „Rocken am Brocken“ unter anderem Bosse, Angelika Express, Olli Schulz, Turbostaat und Jennifer Rostock ihre musikalische Visitenkarte ab.

Aus dem Ausland waren in Elend beispielsweise Bands wie Killians und Tiger Lou zu Gast. Durch die zunehmend gestiegene Popularität des Festivals wird es den umtriebigen Machern nicht schwer fallen, dem Publikum auch in den kommenden Jahren den ein oder anderen akustischen Leckerbissen zu präsentieren.

Eine Besonderheit kann der Festivalbesucher des „Rocken am Brocken“ im Übrigen schon bei der Anreise erleben. Denn dieses ist das einzige Musikfest der Welt, bei dem eine Anfahrt mit der Schmalspurbahn und zugehöriger Dampflok möglich ist. Musikfans können sich dabei von Wernigerode oder Nordhausen direkt zum Festivalgelände in Elend befördern lassen.

Das „Rocken am Brocken“ findet nur wenige Kilometer von Braunlage entfernt statt und ist mit dem Auto, dem Fahrrad oder auch zu Fuß schnell und unkompliziert erreichbar.

Mehr über Rocken am Brocken bei Festivalhopper.

5 thoughts on “Rocken am Brocken 2010

  1. 2009 war mal richtig fett! geiles Wetter, absolut hochwertige Bands – besonders Skatoons und Friska Viljor waren Welltklasse. Portugal The Man hätten nicht sein müssen – musikalisch ok – aber kein Wort zum Publikum. das musste nicht sein. Am besten war die Stimmung unter den Leuten – das war kaum zu toppen (auch wenn es erst mein 4tes Festival war ;-)

  2. Wird super dieses Jahr. Ich gehe sonst meistens auf die grossen. Aber das Rocken am Brocken ist einfach eine angenehme abwechslung. Und mit bliffy dieses Jahr auch top besetzt..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree