Herbst-Ausflug zum HohneHof

Mit dem Ranger unterwegs – (c) Nationalpark Harz / Ingrid Nörenberg

Wieso ist Totholz ziemlich lebendig? Welche Spuren von Tieren sind in unseren Wäldern zu entdecken? Und welche Besonderheiten machen die sagenumwobene Bergwildnis des Harzes aus? Im Natur-Erlebniszentrum HohneHof bei Drei Annen Hohne gibt es dazu Antworten. Die ganze Familie wird hier zur Natur-Entdeckungsreise eingeladen.

Erlebniszentrum wurde erweitert

Der HohneHof, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof der Brockenbahn in Drei Annen Hohne entfernt, ist schon seit 2011 ein beliebtes Besucherzentrum des Nationalparks Harz.

Einweihung des Neubaus am HohneHof (c) Mandy Gebara

Hier steht vor allem das Erleben der Natur mit allen Sinnen für Groß und Klein im Mittelpunkt. Im gerade eröffneten Neubau, der sich mit seiner Holzfassade optisch das Hof-Ensemble prima ergänzt, wird es zukünftig einen Seminar- und einen Ausstellungsraum sowie eine Bastelwerkstatt für Kinder geben. Im Obergeschoss befinden sich darüber hinaus vier kleine Wohneinheiten für Menschen, die zeitweise am HohneHof oder im Nationalparkgebiet arbeiten, wie beispielsweise die Absolventen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres. Durch die Erweiterung wird auch das Angebot im HohneHof noch vielfältiger.

Treffen mit dem Nationalpark-Ranger

HohneHof Natur-Erlebniszentrum im Harz
Basteln und Entdecken mit dem Ranger am HohneHof

Tagtäglich gehen Ranger ein uns aus im HohneHof, denn dort befindet sich auch eine der Rangerstationen des Nationalparks Harz. Am Rande des Nationalparks gelegen, idyllisch umgeben von Wäldern und Bergwiesen, ist der HohneHof zu einem beliebten Ausflugsziel im Harz für Familien geworden. Die Ranger halten Informationen bereit rund um die Natur des Harzes, das Leben in der Wildnis, die Flora und Fauna. Immer mittwochs ab 11 Uhr gibt es das Treffen mit dem Ranger. Dann wird gemeinsam gebastelt, geforscht und die Geheimnisse der Natur entdeckt. Die Teilnahme ist kostenfrei, ebenso wie der Besuch im Erlebniszentrum.

Familienausflug im Harz

Löwenzahn Entdeckerpfad

Zu wahren Naturdetektiven werden die Kids im und am HohneHof. Denn dort gibt es viel zu entdecken. Das weitläufige Gelände mit Abenteuerspielplatz und Forscherecke schürt die Neugier und Abenteuerlust, während Mama und Papa im Café entspannen. Gemeinsam geht es dann auf den Löwenzahn-Entdeckerpfad. Der rund 1,2 Kilometer lange Pfad begeistert schon seit 15 Jahren Groß und Klein. Hör-Eule, Waldmemory, Drehpuzzle und der Weitsprung-Wettbewerb sind nur einige der Erlebnisstationen. Spielerisch lernen Kinder die Heimat und ihre Tierwelt kennen. Im Herbst bietet sich ein Ausflug an, ehe die Erlebnisstationen zum Ende der Saison in ein Winterquartier versetzt werden.

Vom HohneHof aus starten schöne Wandertouren in den Nationalpark Harz, zum Beispiel zum Trudenstein oder zu den Hohneklippen. Dort ist die Magie des mystischen Harzes spürbar. Auch bei Mountainbiketouren lässt sich der HohneHof als Pausenstopp wunderbar einbinden.

Öffnungszeiten HohneHof (Änderungen vorbehalten):

April – Oktober: täglich 10 – 17 Uhr
November – März: täglich 10 – 16 Uhr
geschlossen am 24., 25., 26. und 31. Dezember
Infos unter www.nationalpark-harz.de/de/besucherzentren/hohnehof/

Fotos: Nationalpark Harz