17. Deutsche Meisterschaft im Setzbügeleisen-Eisschießen 2013 in Braunlage

setzbuegeleisen2 17. Deutsche Meisterschaft im Setzbügeleisen Eisschießen 2013 in BraunlageKlirrend flitzen alte Bügeleisen über das Eis. Ziel ist der rote Holzkegel am Ende der 18,5 Meter langen Bahn. Was hier im ersten Moment nach Hausfrauen-Sport klingt, hat im Oberharz langjährige Tradition. Und wird vor allem von den Männern dominiert. Bereits zum sechsten Mal treffen sich die Setzbügeleisen-Schützen am 2. März 2013 im Eisstadion Braunlage, um die Deutschen Meisterschaften durchzuführen. Neben rund 100 Teilnehmern werden wieder zahlreiche Zuschauer erwartet, die mit den Eisschützen mitfiebern. Teilnehmen können Jugendliche ab 10 Jahre und Erwachsene. Auch Kurzentschlossene können an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen und vielleicht einen der begehrten Pokale als Urlaubssouvenir mit nach Hause nehmen.

Das Setzbügeleisen-Eisschießen hat eine langjährige Tradition. Bereits 1986 wurde das Setzbügeleisen aus Großmutters Zeiten – auch Flacheisen genannt – erstmals in einem Wettkampf als Sportgerät genutzt. Damals wurde das Setzbügeleisenschießen noch in Wildemann, wo es auch erfunden wurde, auf der Natureisbahn durchgeführt. Das große Medieninteresse und der Spaß am Sport lockte schnell mehr Teilnehmer an, so dass 1989 die erste Offene Harzer Meisterschaft in Altenau in der Eissporthalle stattfand. Nach dem Abriss dieser 2007 fand die Setzbügeleisen-Gemeinde im Eisstadion Braunlage eine neue Heimat. Einst vom Setzbügeleisen-Team Wildemann ins Leben gerufen, führen seit 2012 die Treppenterrier aus Bockenem die Meisterschaft durch.

setzbuegeleisen 17. Deutsche Meisterschaft im Setzbügeleisen Eisschießen 2013 in BraunlageAm 2. März geht es bereits ab 11 Uhr auf das Eis. Nach eine 1,5 stündigen Trainingszeit beginnen ab 12.30 Uhr die Qualifikationsdurchläufe. Getrennt nach den Klassen Damen, Herren und Jugend (10-16 Jahre) wird hier um den Einzug in das Finale gekämpft. Dabei werden sechs Durchgänge (Jugend vier) mit jeweils sechs Eisen gespielt. Die fünf besten Treffer werden gezählt und die Summe aller Durchgänge entscheidet über das Weiterkommen.

Die 32 besten Damen und Herren sowie die 16 besten Jugendlichen spielen ab 16 Uhr im Finale um die Meistertitel. Dabei werden die Ergebnisse aus je zwei Durchgängen des Viertel-, Halb- und Finales addiert, um den endgültigen Sieger zu küren. Neben der Einzelwertung wird auch in Dreierteams gespielt. Dabei werden die Endergebnisse der Teammitglieder aus dem Finale zu einem Ergebnis zusammengefasst.

Wer an den Deutschen Meisterschaften im Setzbügeleisen-Eisschießen entspannt  teilnehmen möchte,
der sollte einen Harz Wochenendurlaub im Hotel Altes Forsthaus in Braunlage buchen.

Vis-à-vis des Eisstadions lässt sich hier das Wochenende entspannt verbringen. Frisch gestärkt nach einem guten Frühstück geht es an die Wettkampfvorbereitung. Während der Spielpausen ist Aufwärmen und Entspannen im gemütlichen Zimmer möglich. Abends im Restaurant lässt sich die erfolgreiche Teilnahme, der Meistertitel oder einfach nur der Kurzurlaub im Harz stimmungsvoll feiern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree