Home > Allgemein > 5 Tipps für Wandertouren mit Regenwahrscheinlichkeit

5 Tipps für Wandertouren mit Regenwahrscheinlichkeit

Herbstwandern 5 Tipps für Wandertouren mit Regenwahrscheinlichkeit

Dana Beck und Oliver Nehmert vom Hotel Altes Forsthaus auf Herbstwanderung im November

Welkes Laub, Nebel, Regen – das melancholische Wetter hat seinen eigenen Reiz.

Auch trübe Wandertage machen Spaß, wenn man nicht nur Sonne erwartet und richtig vorbereitet ist.

Die Zeitschrift Outdoor (12/09) hat 5 Tipps zusammengestellt für Touren mit Regenwahrscheinlichkeit:

1. Wetterbericht im Internet lesen

2. Informieren Sie sich im Vorfeld über die Route. Gibt es Schutzhütten und sind die Wege auch in nassem Zustand gut begehbar.

3. Informieren Sie sich im Vorfeld über die Öffnungszeiten der Hütten und Gaststätten entlang der Route. Viele Gaststätten im Harz sind im Spätherbst nicht bewirtschaftet.

4. Regenfeste Kleidung – denken Sie auch an einen Schutzhülle für den Rucksack oder verpacken Sie den Inhalt wasserdicht.

5. Ins Gepäck gehören Schokolade, Thermoskanne mit heißem Tee, Stirnlampe und wärmende Kleidung für plötzliche Kälteeinbrüche

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Connect with Facebook


Sie können sich mit Ihrem Twitter- oder Facebook-Account anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree