Auf Fledermaus-Entdeckungstour – Harz Veranstaltungstipp

Fledermäuse im Harz entdecken
Braunes Langohr – Fledermaus; Foto: Nationalpark Harz /Marko König

Sie sind flink, lautlos und nachtaktiv. In Horrorfilmen sorgen sie für Gänsehautstimmung und ihr bekanntester Vertreter als Filmheld ist Batman. Fledermäuse sind wahre Flugkünstler der Nacht und alles andere als gefährliche Blutsauger. Das Nationalparkhaus in Sankt Andreasberg lädt ein zur nächtlichen Entdeckungstour.

Fledermäuse im Harz

Vieler Orts im Harz, vor allem in den ländlichen Gebieten oder im Nationalpark Harz, sind die kleinen aktiven Jäger der Nacht beim Einbruch der Dämmerung zu entdecken. Dann sausen sie mit prompten Wendungen durch die Luft auf der Suche nach Nahrung. Diese eindrucksvollen Tiere nisten in Höhlen, Felsspalten, Baumhöhlen oder auch in einem Dachboden und finden dort tagsüber einen geschützten Raum.

Wildtierbegegnungen sind im Nationalpark Harz möglich.

Die Nacht ist ihre Zeit. Dann sind sie nahezu lautlos unterwegs, lassen sich von ihrem Echoortungssystem leiten und sind auf der Suche nach Insekten.

Von den 25 Fledermausarten, die in Deutschland vorkommen, sind viele auch im Harz heimisch. Der NABU hat eine Übersicht mit allen Fledermäusen zusammengestellt und sogar die Rufe der Fledermäuse, die eher nach Morsezeichen oder flatternden Flügeln klingen, aufgezeichnet. Hier sind diese zu finden: NABU

Fledermaus Entdeckungstouren in Sankt Andreasberg

Das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg lädt von Ende Juni bis Anfang August immer mittwochs abends zur Entdeckungstour ein.

Zwergfledermaus Jungtier – Foto: Nationalpark Harz/Gerhard Mäscher/NABU

Unter dem Motto „Fledermäuse – Flugkünstler der Nacht“ werden geführte Touren in den Abendstunden angeboten. Hier gibt es Informationen zur Lebensweise der kleinen Tierchen und zum Vorkommen im Nationalpark Harz. Draußen in der Natur wird den Tieren aufgespürt. Mit etwas Glück lässt sich ihr Ruf mittels eines Fledermausdetektors auch hören. Es wird empfohlen, eine Taschenlampe mitzunehmen. Der Beginn der Tour ist unterschiedlich aufgrund der Helligkeit. Die Führung kostet 6 Euro für Erwachsene, 4 Euro für Kinder und 14 Euro für Familien. Treffpunkt ist das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg.

Termine 2019:

  • 26.06., 21.15 Uhr
  • 03.07., 21.15 Uhr
  • 10.07., 21 Uhr
  • 17.07., 21 Uhr
  • 24.07, 20.30 Uhr
  • 31.07., 20.30 Uhr
  • 07.08., 20.15 Uhr

Weitere Termine des Nationalparks finden Sie auf www.nationalpark-harz.de

Ausstellung FledermausReich

In der Dämmerung werden die Fledermäuse aktiv.

Doch auch außerhalb dieser Termine lassen sich die Fledermäuse im Nationalparkhaus entdecken. Dort wurde ein eigener Ausstellungsbereich für die Tiere eingerichtet, wo ihre Lebensweise in zahlreichen interaktiven Mitmachstationen zu entdecken ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.