Archiv

Artikel Tagged ‘wandern im Harz’

Wandern im Harz – Hahnenklee Bocksberg

Bocksberg Wandern im Harz   Hahnenklee Bocksberg

Auf dem Bocksberg

Ein weiterer Vorschlag zum Wandern im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Stabskirche, Aussichtsgipfel, Teiche, Gräben

Startpunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz an der Stabskirche in Hahnenklee. Von hier aus geht auf den Liebesbankweg, dann links den Pfad hinauf zum Bocksberg auf 727 m. Weiter zur Gaststätte Auerhahn und die Bundesstrasse 241 ĂĽberqueren, im Wald die Forststrasse hinauf zur Schalke. Vom Aussichtsturm genieĂźen Sie einen schönen Rundblick auf die umliegenden Orte und den Brocken. An der nächsten Kurve nach rechts abbiegen und den geschotterten Weg steil bergab bis zum Wassergraben. Hier nach rechts dem Graben folgen, entlang dem Zankwieser Teich und dem Kellerhalsteich. Ăśber dessen Dammkrone durch den Wald bis zur B241. Diese ĂĽberqueren und rechts auf dem FuĂźweg unterhalb der Strasse weiter, entlang den Grumbacher Teichen, wieder einem Graben folgend ĂĽber Bockswiese nach Hahnenklee. Mehr…

Nationalpark Harz veröffentlicht Wander und Naturerlebnisprogramm 2012

25. Dezember 2011 Keine Kommentare
6267 75 Unterwegs im Nationalpark 2012 Nationalpark Harz veröffentlicht Wander und Naturerlebnisprogramm 2012

Wandern im Nationalpark Harz

Der Natur auf der Spur, Wildkatzen und seltene Pflanzen entdecken und die Natur aus einem anderen Blickwinkel betrachten: Der Nationalpark Harz bietet wieder geführte Touren und Wanderungen zu einer Fülle von Themen an. Das ganze Jahr über wird Besucherinnen und Besuchern des Harzes auf interessante Weise die Nationalpark-Natur vermittelt. Das Naturerlebnis- und Wanderprogramm „Unterwegs im Nationalpark Harz 2012“ ist ab sofort verfügbar und steht zum Download bereit.

Rangertouren, Luchsfütterungen,  Nationalparkhäuser,  Brockengartenführungen und vieles mehr!

Für Familien ist der Löwenzahnpfad bei Drei Annen-Hohne ein guter Tipp. Der Natur-Entdecker-Pfad mit seinen sieben Stationen ist nicht nur für Kinder eine besondere Attraktion – Infotafeln, Drehsäulen, Träumerbank und Hör-Eule sind beliebte Besuchsziele. Das 25-jährige Jubiläum der beliebten Kindersendung „Löwenzahn“ war Anlass zur Gestaltung dieses Naturerlebnispfades der besonderen Art. Unweit der Brockenbahn schlängelt sich der Weg durchs Gehölz – mit sieben Entdeckerstationen zum Tüfteln und Forschen. Welches Tier hinterlässt welche Spur? Diese Frage beantwortet eine Tierspurenstation. Ein morscher Baumstamm verrät, wer gerne in totem Holz krabbelt und wohnt. Weitere Stationen sind unter anderem ein Waldmemory und ein Barfußpfad. In den warmen Monaten kann der Weg täglich und kostenlos genutzt werden, nur im Winter wird er
abgebaut.

Das gesamte Naturerlebnisprogramm 2012 mit allen gefĂĽhrten Wanderungen des Nationalpark Harz im Jahr 2012 finden Sie hier zum Download. (PDF / 3 MB).

Wandern im Harz – Vom Oderteich zum Sonnenberger Graben

7. November 2011 1 Kommentar
Oderteich Sonnenberg Wandern im Harz   Vom Oderteich zum Sonnenberger Graben

Wanderung vom Oderteich zum Sonnenberger Graben

Ein weiterer Vorschlag zum Wandern im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Eine Wanderung mit herrlichen Ausblicken. Ab Oderteich aufwärts ĂĽber den R. Meyer Weg Richtung Skikreuz, Hohe Klippen und Haus Sonnenberg. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf zwei der höchsten Berge des Harzes, den Wurmberg und den Achtermann. Ab Haus Sonnenberg weiter ĂĽber 16E, der Markierung mit dem gelben Dreieck folgend, Richtung St. Andreasberg. Die Bundeststrasse B242 kreuzen und ĂĽber den Sonnenberger Graben und den groĂźen Sonnenberg zurĂĽck zum Oderteich. Mehr…

Klippenwanderung im Okertal – Wandern im Harz

29. August 2011 4 Kommentare

Kaestehaus Klippenwanderung im Okertal   Wandern im HarzEin weiterer Vorschlag zum Wandern im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Startpunkt dieser Wanderung, entlang der vielen faszinierenden Klippen, ist in Oker, am Hotel Waldhaus im Okertal, in ca. 20 km Entfernung von Braunlage. Von hier aus wandern wir den steilen Aufstieg Richtung Kästeklippe / Kästehaus der Markierung “Blaues Dreieck” folgend, entlang der ZiegenrĂĽckenklippe. Die Kästeklippe ist der höchste Punkt der Wanderung in gut 600 m Höhe. Dieses beliebte Wanderziel aus Granitfelsen bietet einen beeindruckenden Blick auf das Okertal und ins nördliche Harzvorland. Weiter geht es der Markierung “Gelber Punkt” folgend bergab, entlang der Mausefalle und der Feigenbaumklippe, bis zum Romerkhaller Wasserfall. Von hier aus der Oker folgend zurĂĽck zum Ausgangspunkt. Mehr…

Wandern im Harz – Altenau Wolfswarte

Wolfswarte Wandern im Harz   Altenau Wolfswarte

Blick von der Wolfswarte auf Altenau im Harz

Ein weiterer Vorschlag zum Wandern im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Diese wildromantische Wanderung führt Sie von Altenau über die Wolfswarte (mit 911 m Höhe der höchste Punkt auf dem Bruchberg)  in die Kernzone des Nationalpark Harz, entlang des hübschen Wiesenhangs des Kunstberges und der eindrucksvollen Granitklippe Okerstein. Der Rückweg über den Magdeburger Weg ist auch Teilstück des Harzer Hexenstieg und bietet einen beeindruckenden Blick auf wilde Urwald- und Felslandschaften.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am MĂĽhlenberg in Altenau. Mehr…