Urlaub mit der Harz Card

Merian Reiseführer Harz - bei jeder Harz Card kostenlos dabei
Merian Reiseführer Harz - bei jeder Harz Card kostenlos dabei

Die Harz Card, erst im Jahr 2008 gestartet, ist ein großer Erfolg und ein attraktives Extra für Ihren Harz Urlaub.

Im jetzt abgelaufenen ersten Verkaufsjahr entschieden sich bereits über 8600 Harz Urlauber für die Harz Card.

Mit der Harz Card kann kann man bei den Urlaubnebenkosten ordentlich sparen. Die Harz Card bietet freien Eintritt oder freie Fahrt in Schlössern, Museen, Erlebnisbädern, Tropfsteinhöhlen, Bimmelbahnen oder Seilbahnen im gesamten Harz. Mit der 4-Tages-Variante ist sogar die Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken inklusive.

Unter den Partnereinrichtungen finden sich die attraktivsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele des Harzes. Mit dabei sind das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, der Rammelsberg, das Brockenhaus und das HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle um nur einige von über 100 zu nennen. Continue reading “Urlaub mit der Harz Card”

Sehenswürdigkeiten im Harz: Teufelsmauer bei Blankenburg

Teufelsmauer bei Blankenburg im Harz
Teufelsmauer bei Blankenburg im Harz

Wir waren im nördlichen Harzvorland. Von Braunlage in ca. 40 Minuten mit den Auto zu erreichen, zieht dort sich eine eigentümliche Felsformation von Blankenburg nach Weddersleben nach Reider und nach Ballenstedt. Dieses Mini-Gebirge ist die Teufelsmauer, eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Wie an einer Schnur aufgefädelte Felsen lenken die Blicke auf sich in einer ansonsten schon relativ ebenen Umgebung.

Wir sind an dem höchsten Punkt, dem “Großvater” einem Felsen bei Blankenburg eingestiegen. Mit drei Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren waren wir unterwegs und für die Drei und auch für uns war es das reinste Abenteuer. Von Felsen zu Felsen springen, kleine Abhänge auf dem Po hinunter rutschen und in die Ferne schauen. Einfach toll!!

Sehr zu empfehlen wenn man im Harz Urlaub mit Kindern ab drei Jahren einen Naturausflug machen möchte. Gute Schuhe und „unempfindliche“ Kleidung sind zu empfehlen.

Die Sage über die Teufelsmauer
Gott und Teufel stritten sich um den Besitz der Erde; sie einigten sich, Gott sollte das fruchtbare Flachland behalten, der Teufel das erzhaltige Harzgebirge bekommen, wenn er bis zum ersten Hahnenschrei eine Grenzmauer fertig hätte. Er baute sie bis zum Harzrande. Als noch ein Stein fehlte kräht der Hahn, den eine Marktfrau aus Cattenstedt, die auf dem Weg nach Blankenburg war, im Korb hatte. Der Teufel dachte, dass seine Arbeit vergeblich war und zerschlug wütend sein Werk. Quelle: Wikipedia

Internationaler Klostermarkt im Kloster Museum Walkenried im Harz

Mitarbeiterin vom Harz Hotel Altes Forsthaus besucht den Internationalen Klostermarkt im Kloster Museum Walkenried
Mitarbeiterin vom Harz Hotel Altes Forsthaus besucht den Internationalen Klostermarkt im Kloster Museum Walkenried

Vor der beeindruckenden Kulisse des gotischen Klosters und seiner Kirchenruine hatten rund 30 Klöster und Ordensgemeinschaften aus Deutschland und Östereich, Polen, Tschechien und Weißrussland am Wochenende 26 / 27. September Ihre breite Produktpalette angeboten.

Im Gepäck hatten die Mönche und Nonnen alles, was in Ihren Klosterküchen, Gärten, Kellern und Werkstätten an Kostbarkeiten entsteht. Ein einmaliges Angebot von hoher Qualität, darunter Weine, Brände und Liköre, Bio und Fairhandelsprodukte, Kunsthandwerk und vieles andere mehr. Gespräche über Gott und die Welt waren inclusive. Continue reading “Internationaler Klostermarkt im Kloster Museum Walkenried im Harz”

Ausflugstipp im Harz zur Burg Arnstein

Burg Arnstein
Burg Arnstein

Am Ortsrand von Harkerode befindet sich die Ruine der Burg Arnstein auf einem nach drei Seiten hin steil abfallenden Bergsporn. Sie ist eine der größten mittelalterlichen Burganlagen im Harz. Mit dem Bau wurde im Jahre 1130 von dem Edelmann Walter von Arnstedt begonnen. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte die Burg oft ihren Besitzer. Nach einem Brand im Jahre 1601 wurde die Burg einige Jahre später restauriert und zum Wohnschloß umgebaut. Der Verfall der Burg begann, nachdem die Grafen ihren Wohnsitz an einen anderen Ort verlegt hatten. Die Burganlage wurde an die Familie von Knigge verpfändet, in deren Besitz sie im Jahre 1812 überging. Nach der Enteignung der Familie von Knigge im Jahre 1945 wurde die Gemeinde Harkerode Besitzer der Burgruine. Continue reading “Ausflugstipp im Harz zur Burg Arnstein”

Eine Sonderfahrt mit der Harzer Schmalspurbahn (HSB)

Schmalspurbahn
Auf dem Führerstand der Lok

Anläßlich des Internationalen Kindertages durften alle Kinder bis 12 Jahre auf dem gesamten Streckennetz der Harzer Schmalspurbahn (HSB) kostenlos mitfahren. Das wollten wir uns nicht entgehen lassen und so bin ich mit meiner Familie zum Kinderfest von Gernrode nach Silberhütte gefahren.

Auf dem Kinderfest gab es eine Hüpfburg, verschiedene Kinderspiele z.B. Eierlauf und eine Mini Eisenbahn. Wenn man mitgespielt hat, hat man sogar einen kleinen Preis bekommen. Zum Schluss durften wir noch die Dampflok von innen anschauen und auf dem Führerstand mitfahren. Dabei haben uns der Lokführer und der Heizer die verschiedenen Funktionen der Lok erklärt. Es war ein einmaliges Erlebnis. Continue reading “Eine Sonderfahrt mit der Harzer Schmalspurbahn (HSB)”