Altes Forsthaus investiert in moderne Heizungstechnik

Heizungsanlage alt
Unsere alte Heizungsanlage

Wenn man das älteste denkmalgeschützte Haus von Braunlage besitzt, dann hat man immer etwas zu tun.

Permanent arbeiten wir natürlich daran, die Ausstattungsqualität unserer Gasträume, bzw. Gästezimmer zu verbessern. Hierfür erhalten wir auch regelmäßig gute Tipps und Anregungen von unseren Gästen, was noch verbessert werden könnte.

Für jedes Jahr wird dann aus Ihren Anregungen eine Investitionsplanung erstellt und mit Prioritäten versehen, nach der die Maßnahmen durchgeführt werden.

Unsere Stammgäste wissen, dass nicht immer alles auf einmal erneuert werden kann, schätzen aber den permanenten Verbesserungsprozess.„Altes Forsthaus investiert in moderne Heizungstechnik“ weiterlesen

Schwimmbäder im Harz

Das man als Tourist in Braunlage mit seiner Kurkarte ermäßigt das Schwimmbad (Hallenbad) benutzen kann, ist ein attraktives Bonbon für Ihren Harz Urlaub.

Jedoch ist das Schwimmbad von Braunlage in der Zeit vom 01. November – 20. Dezember eines jeden Jahres geschlossen.

Vielleicht eine gute Gelegenheit für Sie von dem attraktiven Bäderangebot der umliegenden Orte Gebrauch zu machen.
„Schwimmbäder im Harz“ weiterlesen

Harz Wanderung entlang der Deutsch-Deutschen-Grenze – 20 Jahre Grenzöffnung

Team vom Hotel Altes Forsthaus auf wandertouristischer Weiterbildung

Wir, Andrea, Manuela und Dana, allesamt Mitarbeiter des Harz Hotels Altes Forsthaus Braunlage, haben an der Wanderung mit Zeitzeugen entlang der Deutsch- Deutschen-Grenze teilgenommen.

Am 21.10.2009, morgens um 9:00h, haben wir uns mit etwas 20 weiteren Gästen vor der Touristinformation getroffen. Gespannt auf das was uns erwartet, wurden wir von dem Wanderführer, der zu Grenzzeiten als Zöllner gearbeitet hat, begrüßt. Er stellte uns kurz die Route vor und wir haben Braunlage dann über Langes Bruch Richtung Elend verlassen.

Es war ein kühler aber sonniger Morgen und eine knapp 10 km lange Wanderung lag vor uns. Der erste Teil der Strecke führt entlang vieler prächtiger harztypischer Häuser die schon in vergangner Zeit von hohen Politikern als Ferienhäuser oder Arbeitsvillen genutzt wurden.„Harz Wanderung entlang der Deutsch-Deutschen-Grenze – 20 Jahre Grenzöffnung“ weiterlesen

Für Ihre besondere Weihnachtsfeier! – Ofenfrische Gans am Tisch tranchiert

Weihnachtsfeier-GänseFestliches Weihnachtsfest im Hotel Altes Forsthaus: Ob mit der Firma oder im privaten Kreis, ab 4 Personen servieren wir Ihnen eine knusprige ofenfrische Gans. Die wir Ihnen im Ganzen am Tisch präsentieren und ihnen so richtig den Mund wässerig machen und anschließend vor Ihren Augen tranchieren. Dazu servieren wir alle gängigen Beilagen wie: Rot- und Rosenkohl, Kartoffeln, Kroketten und hausgemachte Klöße, einen gefüllten Weinapfel und herrliche Gänsebratensoße. Ein nahezu fürstliches Vergnügen mit sehr hohem Erlebniswert. Altes schlesisches Sprichwort: „Ne gut gebratene Gans, ist ein Gottes Geschenk.“

Gänsezeit im Restaurant Altes Forsthaus Braunlage:
11.11.09 – 20.12.09

Winterwandern im Harz – Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen

Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen
Bauarbeiten am Goetheweg abgeschlossen

Im Juli 2008 begann der Nationalpark Harz mit der Verbreiterung des Goetheweges. Der Goetheweg sollte auch im Winter als Wanderweg zum Brocken begehbar sein.

Im Winter wichen viele Wanderer bei Schneelage auf die geräumten Gleisanlagen der Brockenbahn aus, weil der Goetheweg aufgrund seiner geringen Breite nicht für Räumfahzeuge zugänglich war.

Pünktlich zu Beginn des Winters sind die Verbreiterungsarbeiten auf 3,0 m und der Rückbau der Holzstege jetzt abgeschlossen und der Einsatz eines Räumfahrzeuges damit ermöglicht. Auch bei Travelpedia wurde bereits hierzu berichtet.

Der Goetheweg steht somit jetzt auch als attraktiver Winterwanderweg im Harz zur Verfügung.

Der Goetheweg ist einer der populärsten Wanderwege im Harz. Rund 250.000 Wanderer laufen jährlich über den Goetheweg zum Brocken. Er ist Teilstück des Harzer Hexenstieg und verläuft zwischen Torfhaus und Brocken auf einer Strecke von 8 km.

Goetheweg - Wanderweg zum Brocken
Goetheweg – Wanderweg zum Brocken

Wanderwegbeschreibung
Auf dem Goetheweg zum Brocken
hier zum Download als PDF Datei

mit freundlicher Unterstützung vom Nationalpark Harz

Schutzhütten im Harz

Schutzhütte im Harz
Schutzhütte im Harz

Es ist Mitte Oktober und im Harz ist bereits der erste Schnee gefallen. Ohnehin sind Wetterkapriolen im Harz keine Seltenheit. Selbst im Hochsommer kann man von plötzlich einsetzendem Sturzregen überrascht werden.

Wenn sie davon beim Wandern im Harz überrascht werden, dann ist es gut wenn gerade eine Schutzhütte in erreichbarer Nähe ist. Hier kann man sich unterstellen und bleibt trocken bis die Sonne wieder rauskommt. 🙂

Eine Wanderkarte in der die Schutzhütten eingezeichnet sind, ist mir jedoch nicht bekannt.

GPX File zum Download: Schutzhütten im Harz

Outdoor GPS Knowhow für Wanderer und Mountainbiker

Garmin Outdoor GPS
Garmin Outdoor GPS

Mit einem kleinen GPS-Gerät im Gepäck können Sie Ihre Aufmerksamkeit auch im Harz ganz der schönen Umgebung widmen. Denn mit dem GPS-Gerät können Sie Ihre genaue Position bestimmen und sich somit nicht mehr verlaufen.

Ein GPS Navigationsgerät verbindet schöne Naturausflüge mit modernster Technik und macht Wandern damit einfach sexy.„Outdoor GPS Knowhow für Wanderer und Mountainbiker“ weiterlesen

Mountainbike Tour Braunlage – Achtermann Spezial

Wie bereits berichtet ist der Harz nach Angaben der Zeitschrift „Mountainbike“ die beste Bikeregion in Nord-Deutschland. Im Harz gibt es auf 1800 km Strecke 62 gut ausgeschilderte MTB-Routen. Einige davon möchte ich hier vorstellen:

Mountainbiketour Achtermann Spezial der Volkbankarena Harz.

Abwechslungsreiche Tour ohne steile Anstiege, schöner Wurzeltrail am Oderteich. Aussichtspunkt Achtermann nur zu Fuß zu erreichen.

„Mountainbike Tour Braunlage – Achtermann Spezial“ weiterlesen

Sehenswürdigkeiten im Harz – Schloß Wernigerode

 

Schloss Wernigerode im Winter
Schloss Wernigerode im Winter

Das Schloß Wernigerode war ursprünglich eine mittelalterliche Burg, die den Weg der deutschen Kaiser des Mittelalters auf ihren Jagdausflügen in den Harz sichern sollte.

Seit 1930 ist das Schloß in Teilen der Öffentlichkeit zugänglich. Heute ist es eines der meist besuchten Museen in Sachsen-Anhalt. 1999 wurde es in die Liste der national wertvollsten Kulturdenkmäler der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen.

Sie sollten sich selbst von dem einmaligen Erlebnis eines Schloßbesuches überzeugen. Wenn Sie die dies mit einem Besuch der Fachwerkinnenstadt von Wernigerode verbinden, können Sie von hier aus mit der Bimmelbahn zum Schloss Wernigerode fahren.

Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober: täglich 10:00 – 18:00 Uhr
November – April: Dienstag – Freitag 10:00 – 16:00 Uhr
Montag geschlossen
Sonnabend, Sonntag und an Feiertagen 10:00 – 18:00 Uhr

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier:

Mehr Fotos gibt es auch im Burgerbe Blog.

Wanderwege im Harz: Wandern von Braunlage zum Achtermann

0194May03Ein weiterer Vorschlag für Ihren Wanderurlaub im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Vom Hotel Altes Forsthaus entlang der Auffahrt zum Hotel Maritim zunächst den Bode-Wasserfällen folgen. Am Venedigerstein rechts halten, den Zufluss der kleinen Bode überqueren und dem Wanderweg an der Großen Bode folgen. Die Bärenbrücke überqueren, dann links über 35D bis Dreieckiger Pfahl. Links weiter über den M35L bis zur Spitze des Achtermann auf 925 m Höhe. Auf dem Milliardenweg bergab bis Königskrug. Weiter auf dem 31H über die Hahnenkleeklippen bis zum Silberteich. Über den Harzer Hexenstieg zurück nach Braunlage, wo Sie nach etwas Stadtpflaster wieder das Hotel Altes Forsthaus erreichen.  Download als PDF.„Wanderwege im Harz: Wandern von Braunlage zum Achtermann“ weiterlesen

Sehenswürdigkeiten im Harz: Teufelsmauer bei Blankenburg

Teufelsmauer bei Blankenburg im Harz
Teufelsmauer bei Blankenburg im Harz

Wir waren im nördlichen Harzvorland. Von Braunlage in ca. 40 Minuten mit den Auto zu erreichen, zieht dort sich eine eigentümliche Felsformation von Blankenburg nach Weddersleben nach Reider und nach Ballenstedt. Dieses Mini-Gebirge ist die Teufelsmauer, eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Wie an einer Schnur aufgefädelte Felsen lenken die Blicke auf sich in einer ansonsten schon relativ ebenen Umgebung.

Wir sind an dem höchsten Punkt, dem „Großvater“ einem Felsen bei Blankenburg eingestiegen. Mit drei Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren waren wir unterwegs und für die Drei und auch für uns war es das reinste Abenteuer. Von Felsen zu Felsen springen, kleine Abhänge auf dem Po hinunter rutschen und in die Ferne schauen. Einfach toll!!

Sehr zu empfehlen wenn man im Harz Urlaub mit Kindern ab drei Jahren einen Naturausflug machen möchte. Gute Schuhe und „unempfindliche“ Kleidung sind zu empfehlen.

Die Sage über die Teufelsmauer
Gott und Teufel stritten sich um den Besitz der Erde; sie einigten sich, Gott sollte das fruchtbare Flachland behalten, der Teufel das erzhaltige Harzgebirge bekommen, wenn er bis zum ersten Hahnenschrei eine Grenzmauer fertig hätte. Er baute sie bis zum Harzrande. Als noch ein Stein fehlte kräht der Hahn, den eine Marktfrau aus Cattenstedt, die auf dem Weg nach Blankenburg war, im Korb hatte. Der Teufel dachte, dass seine Arbeit vergeblich war und zerschlug wütend sein Werk. Quelle: Wikipedia

Wanderwege im Harz – Wandern von Braunlage zum Freilandgrenzmuseum nach Sorge

Freilandgrenzmuseum in Sorge
Freilandgrenzmuseum in Sorge

Ein weiterer Vorschlag für Ihren Wanderurlaub in Braunlage vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Ab Hotel Altes Forsthaus Braunlage über Ramsenweg entlang des Schwimmbades bis zur Gaststätte Silberfuchsfarm – folgen Sie der Bremke bis zur B242 –von hier weiter über den kurzen Wanderweg bis zum Grenzmuseum und dem Ring der Erinnerung – zurück zur B242, hier halten Sie sich links auf dem Wanderweg 31E entlang dem Kartoffeldenkmal und dem Hasselkopf – nach ein paar Metern Stadtpflaster erreichen Sie wieder Ihr Hotel in Braunlage.

Download als PDF.„Wanderwege im Harz – Wandern von Braunlage zum Freilandgrenzmuseum nach Sorge“ weiterlesen

Wanderurlaub im Harz: Wandertour zur Hanskühnenburg

Hanskühnenburg
Hanskühnenburg

Eine weitere Tour für Ihren Wanderurlaub in Braunlage vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Einstieg Parkplatz Stieglitzeck an der B242 zwischen Sonnenberg und Clausthal

Etappen: Stieglitzeck – Reitstieg – Goldenkerklippe –  Ackerstraße

Über den gut ausgeschilderten Acker-Rundwanderweg zur Nationalpark-Waldgaststätte Hanskühnenburg. Vom Aussichtsturm der Hanskühnenburg schweift der Blick bei schönem Wetter bis zum Brocken und weit in das Südharzvorland. Nicht umsonst gilt die Hanskühnenburg als der „Brocken des Westharzes“.

Die Hanskühnenburg ist täglich von 09.00 – 17.00 Uhr geöffnet, Donnerstag Ruhetag.„Wanderurlaub im Harz: Wandertour zur Hanskühnenburg“ weiterlesen

Geschichtliches zum Harz Hotel Altes Forsthaus in Braunlage

Das Harz Hotel Altes Forsthaus befindet sich im ältesten Gebäude von Braunlage
Das Harz Hotel Altes Forsthaus befindet sich im ältesten Gebäude von Braunlage

Das Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage befindet sich auf historischem Boden, im ältesten Gebäude von Braunlage. Es stammt aus dem Jahr 1658 und ist in diesem Jahr 351 Jahre alt.

Anno 1658 hat Christian Walter, Factor der Eisenhütten zu Braunlage, dieses Haus für sich gebaut. Es ist die ehemalige Faktorei der Braunlager Eisenhütten zur Verarbeitung von Eisenstein.

Die noch vorhandene Wetterfahne vom Dach des Gebäudes trägt die Inschrift CW FBLFZB 1658 (Christian Walter, Fürstlich-Braunschweigisch-Lüneburgischer Factor zu Braunlage). Die Fahne war lange Zeit ausgestellt im Heimatmuseum der Stadt Blankenburg. Heute kann die Fahne im Restaurant des Harz Hotels Altes Forsthaus Braunlage besichtigt werden.„Geschichtliches zum Harz Hotel Altes Forsthaus in Braunlage“ weiterlesen

Radfahren im Harz: Rennradtour Braunlage Sorge Elend

Ein weiterer Vorschlag für eine  Radtour im Harz vom Bett & Bike Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Diese große Ostharz-Tour führt Sie abseits der Touristenorte von Braunlage durch die Orte Sorge, Benneckenstein, Stiege, Allrode, Treseburg, Altenbrak, Rübeland, Elbingerode und Elend.

Besichtigen Sie auch das Freilandgrenzmuseum in Sorge!

Download als PDF.

Streckendetails: Braunlage Sorge Elend
Art: Rennradtour
Länge: 89 km
Höhenmeter:
1977
Höhe maximal: 633 m über NN
Höhe minimal:
272 m über NN

GPX Track zum Download: Braunlage Sorge Elend

Auf unserer Website finden Sie weitere Tourenvorschläge. Das Familien- und Aktivhotel Altes Forsthaus Braunlage / Harz ist ein vom Deutschen Radsportverband zertifiziertes Bett & Bike Hotel im Harz.

Internationaler Klostermarkt im Kloster Museum Walkenried im Harz

Mitarbeiterin vom Harz Hotel Altes Forsthaus besucht den Internationalen Klostermarkt im Kloster Museum Walkenried
Mitarbeiterin vom Harz Hotel Altes Forsthaus besucht den Internationalen Klostermarkt im Kloster Museum Walkenried

Vor der beeindruckenden Kulisse des gotischen Klosters und seiner Kirchenruine hatten rund 30 Klöster und Ordensgemeinschaften aus Deutschland und Östereich, Polen, Tschechien und Weißrussland am Wochenende 26 / 27. September Ihre breite Produktpalette angeboten.

Im Gepäck hatten die Mönche und Nonnen alles, was in Ihren Klosterküchen, Gärten, Kellern und Werkstätten an Kostbarkeiten entsteht. Ein einmaliges Angebot von hoher Qualität, darunter Weine, Brände und Liköre, Bio und Fairhandelsprodukte, Kunsthandwerk und vieles andere mehr. Gespräche über Gott und die Welt waren inclusive.„Internationaler Klostermarkt im Kloster Museum Walkenried im Harz“ weiterlesen

Wandern im Harz: Bodetal über Hexentanzplatz

Bodetal im Harz
Bodetal im Harz

Ein weiterer Vorschlag zum Wandern im Harz vom Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage:

Ab Hotel Altes Forsthaus Braunlage fahren Sie zum Ausgangspunkt nach Thale. Ab Braunlage sind das ca. 30 km oder 45 Minuten Fahrtzeit mit dem Auto.

Die Wanderung beginnt an der Touristinfo am Bahnhof oder einem der nahegelegenen Parkplätze.  Ihre Wanderung führt Sie zunächst zum Hexentanzplatz. Entlang des Weges genießen Sie die erste schöne Aussicht vom Vogelbeerenfelsen.

Der Hexentanzplatz gehört zu den Top-Ausflugszielen des Harzes und bietet einen tollen Ausblick in Bodetal und zur Roßtrappe. Außerdem können Sie am Hexentanzplatz die Walpurgishalle und das Harzer Bergtheater besichtigen. In der Walpurgishalle befindet sich eine Bildergalerie zur mystischen Sagenwelt des Harzes und Goethes Faust.„Wandern im Harz: Bodetal über Hexentanzplatz“ weiterlesen

Ausflugstipp im Harz zur Burg Arnstein

Burg Arnstein
Burg Arnstein

Am Ortsrand von Harkerode befindet sich die Ruine der Burg Arnstein auf einem nach drei Seiten hin steil abfallenden Bergsporn. Sie ist eine der größten mittelalterlichen Burganlagen im Harz. Mit dem Bau wurde im Jahre 1130 von dem Edelmann Walter von Arnstedt begonnen. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte die Burg oft ihren Besitzer. Nach einem Brand im Jahre 1601 wurde die Burg einige Jahre später restauriert und zum Wohnschloß umgebaut. Der Verfall der Burg begann, nachdem die Grafen ihren Wohnsitz an einen anderen Ort verlegt hatten. Die Burganlage wurde an die Familie von Knigge verpfändet, in deren Besitz sie im Jahre 1812 überging. Nach der Enteignung der Familie von Knigge im Jahre 1945 wurde die Gemeinde Harkerode Besitzer der Burgruine.„Ausflugstipp im Harz zur Burg Arnstein“ weiterlesen

Mountainbike Tour Braunlage Harz Höhenfieber

Laut der Zeitschrift „Mountainbike“ ist der Harz die beste Bikeregion in Nord-Deutschland. Im Harz gibt es auf 1800 km Strecke 62 gut ausgeschilderte MTB-Routen. Einige davon möchte ich hier vorstellen:

Mountainbiketour Höhenfieber der Volkbankarena Harz.

Höhentour entlang der beiden höchsten Gipfel im Westharz, Wurmberg und Achtermann, steiler Anstieg zum Wurmberg, kürzere Single-Trail-Passagen im Verlauf der Route, fahrtechnisch ohne Schwierigkeiten, wenig Einkehrmöglichkeiten! Bundesstrassenquerung! Viele Wanderer!

„Mountainbike Tour Braunlage Harz Höhenfieber“ weiterlesen

Wintersport im Harz: Stadt Braunlage hilft mit Schneelanzen nach

Winter 2009Skiabfahrten, Skilanglauf, Snowboard und rodeln – für viele Gäste gehört ein Winterurlaub im Harz zum festen Programm.

Kein Wunder, denn was gibt es schöneres als bei Sonnenschein, blauem Himmel und frischer Luft auf Skiern oder mit dem Snowboard über die Pisten zu flitzen.

Was viele jedoch nicht wissen: Braunlage ist der schneesicherste Ort des Harzes! Braunlage liegt im Herzen des Harzes, direkt am Fuße des Wurmbergs. Der Wurmberg ist der höchste Berg des Harzes, an dem Wintersport möglich ist.„Wintersport im Harz: Stadt Braunlage hilft mit Schneelanzen nach“ weiterlesen